Cannelloni mit Hackfleischfüllung

von | 23.Jun.2024

Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Lasagne kann Jeder! Eigentlich..Ich allerdings irgendwie nicht und deshalb bereite ich tatsächlich lieber Cannelloni zu. Ist aber auch kein Wunder, denn die kleinen Röhrchen mit Hackfleisch gefüllt, schmecken auch einfach nur zu lecker und machen optisch natürlich einiges her.

Cannelloni?

Cannelloni sind eine typische italienische Pastaform, die röhrenförmig aussehen und etwa 10cm lang sind. In der italienischen Küche werden sie meist mit Ricotta oder eben mit Hackfleisch gefüllt, so wie auch in diesem Rezept.

Die Nudeln werden ungekocht gefüllt und dann im Ofen, ähnlich wie Lasagne, gegart.

die Füllung der Cannelloni ist ganz einfach

Wie fülle ich Cannelloni

Wer jetzt schon bei der Vorstellung, wie Cannelloni zu füllen sind, verzweifelt…Keine Sorge, es gibt da so ein paar Tricks, wie ihr die Füllung ganz ohne Tränen, Wut und Verzweiflung hineinbekommt.

Nehmt euch entweder einen Gefrierbeutel und gebt dort die Masse hin. Dreht alles zu einer Tüte zusammen und schneidet die untere Ecke dann ab. So könnt ihr beispielsweise völlig unkompliziert eine Ricottamasse in die Cannelloni bekommen.

Bei einer Hackfleischfüllung gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ihr nehmt ganz klassisch einen kleinen Löffel und drückt die Füllung vorsichtig hinein oder ihr macht es euch noch einfacher und drückt die Cannelloni immer wieder in Hackfleischmasse. Ihr stanzt quasi die Hackfleischfüllung aus. So habt ihr im Handumdrehen die Canneloni befüllt. Achtet allerdings darauf, dass die Hackfleischmasse nicht zu flüssig ist und möglichst auch schon etwas abgekühlt ist. Außerdem solltet ihr sie an die eine Seite der Pfanne schieben, so dass die Masse einen kleinen Berg bildet und nicht zu flach in der Pfanne ist.

Zutaten

Die Basics der Befüllung wissen wir jetzt, kommen wir nun zu den Zutaten für die Cannelloni mit Hackfleischfüllung:

  • Hackfleisch: Ich nehme sehr gern gemischtes Hackfleisch. Ihr könnt aber gern auch Rinder- oder Schweinehack verwenden.
  • Cannelloni: Diese brauchen wir ungekocht.
  • Tomatenmark, passierte sowie stückige Tomaten: Geben der Soße den Geschmack.
  • Zwiebel und Knoblauch: Wer letzteren nicht mag, lässt ihn weg.
  • Möhren und Staudensellerie: Sorgen ebenfalls für Geschmack in der Soße.
  • Rinderfond: Alternativ geht auch Gemüsefond oder -brühe.
  • Rosmarin: Gern auch ein paar Zweige Thymian oder etwas frischen Oregano.
  • Geriebener Käse: Ich verwende Gouda. Ihr könnt aber auch Parmesan, Edamer oder Mozzarella über die Cannelloni streuen.

Für die Béchamelsauce braucht ihr außerdem:

  • Butter: Diese benötigen wir ebenfalls zum Einfetten der Form.
  • Milch: Nehmt, welche Milch ihr mögt und im Haus habt.
  • Mehl: Besorgt euch ganz normales 405er Weizenmehl.
  • Muskatnuss: Wer den Geschmack nicht mag, kann die Muskatnuss gern auch weglassen.

Dann benötigen wir zudem noch Salz und Pfeffer, etwas Öl zum Braten und eine Auflaufform wo 15 Cannelloni hineinpassen.

leckere Cannelloni mit Hackfleisch und viel Käse

Zubereitung

Für die Cannelloni mit Hackfleischfüllung schält und hackt ihr zunächst Knoblauch und Zwiebel fein.

Möhren und Staudensellerie werden ebenfalls geschält und in kleine Würfel geschnitten.

Nehmt euch dann eine Pfanne und schwitzt darin zunächst die Zwiebel und den Knoblauch an.

Gebt dann Möhren und Sellerie in die Pfanne, die ihr ebenfalls kurz anröstet.

Dann kommt das Hackfleisch dazu, welches ihr krümelig bratet.

Fügt als nächstes Tomatenmark und die stückigen Tomaten hinzu, sowie den Rosmarinzweig.

Würzt die Masse mit Salz und Pfeffer und löscht dann alles mit dem Rinderfond ab.

Nun lasst ihr alles auf kleiner Flamme etwa 30 Minuten einreduzieren, so dass die Hackfleischmasse nicht mehr flüssig ist.

Währenddessen nehmt ihr euch einen Topf, zerlasst darin die Butter und gebt das Mehl dazu.

Schwitzt das Mehl kurz an und gebt als nächstes unter ständigem Rühren die Milch dazu.

Sobald alles eindickt, nehmt ihr den Topf vom Herd und würzt die Béchamelsauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss.

Im nächsten Schritt fettet ihr eine Auflaufform mit Butter und gebt die Hälfte der Béchamelsauce hinein.

Füllt dann die Cannelloni mit der Hackfleischfüllung und legt sie ebenfalls in die Auflaufform.

Gebt den Rest der Béchamelsauce über die gefüllten Cannelloni.

Nehmt euch eine Schüssel und verrührt darin die passierten Tomaten mit Salz und Pfeffer, bevor diese Sauce rund um die Cannelloni verteilt.

Zum Schluss gebt ihr den geriebenen Käse in die Auflaufform und lasst dann alles für 30 Minuten bei 180°C (Umluft) im vorgeheizten Ofen backen.

sehen diese Cannelloni nicht lecker aus?

Perfektes Familienessen

Die Cannelloni mit Hackfleischfüllung sind das perfekte Familienessen. Sieht zumindest meine so. Da keine scharfen Gewürze und auch kein Alkohol enthalten sind, kann ich dieses Gericht also uneingeschränkt sogar schon den Kleinsten empfehlen.

sehen diese Cannelloni nicht toll aus

Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Leckeres Pastagericht für die ganze Familie
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht, Pasta
Küche Italienisch
Portionen 4
Kalorien 734.8 kcal

Zutaten
  

  • 15 Canneloni

Füllung

  • 250 gr gemischtes Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 3 Stangen Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 gr stückige Tomaten aus der Dose
  • 200 ml Rinderfond
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Öl zum Braten

Béchamelsauce

  • 500 ml Milch 1,5% Fett
  • 50 gr Butter
  • 50 gr Mehl
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

außerdem

  • 400 gr passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Butter zum Ausstreichen der Form
  • 150 gr geriebener Gouda

Anleitungen
 

Füllung vorbereiten

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinschneiden, Möhren und Staudensellerie ebenfalls.
  • Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen, ebenso wie Möhren und Sellerie.
  • Hackfleisch zugeben und krümelig braten.
  • Tomatenmark und stückige Tomaten dazugeben und kurz anrösten.
  • Würzen und den Rosmarinzweig in die Pfanne geben.
  • Mit dem Fond ablöschen und alles für 30 Minuten köcheln lassen bis die Sauce einreduziert ist. Je dickflüssiger, desto besser.

Béchamelsauce

  • In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf anschwitzen und das Mehl zugeben.
  • Kurz anschwitzen und unter Rühren die Milch zugeben, bis alles eindickt.
  • Vom Herd nehmen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Cannelloni zubereiten

  • Dann eine Auflaufform mit Butter einfetten.
  • Die Hälfte der Béchamelsauce in die Auflaufform geben.
  • Cannelloni mit der Hackfleischmischung füllen und in die Form legen.
  • Restliche Béchamelsauce verteilen.
  • Passierte Tomaten mit Salz und Pfeffer verrühren und ebenfalls in die Form geben.
  • Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft für 30 Minuten backen.

Nährwerte

Calories: 734.8kcalCarbohydrates: 51.3gProtein: 33.8gFat: 42.8g
Keyword Cannelloni, Familienküche, Hackfleisch, italienische Küche

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
One-Pot Nudelhackpfanne – schnell, einfach und so lecker

One-Pot Nudelhackpfanne – schnell, einfach und so lecker

One-Pot Nudelhackpfanne - schnell, einfach und so leckerMit dieser leckeren One-Pot Nudelhackpfanne macht ihr die ganze Familie glücklich. Aber nicht nur das, denn ihr schmuggelt auch noch gesundes Gemüse in eure Kinder, und zwar ohne, dass sie meckern. Dafür schmeckt...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Mongolische Hackfleisch Pasta

Mongolische Hackfleisch Pasta

Mongolische Hackfleisch PastaZugegeben, aus der Mongolei kommt diese mongolische Hackfleisch Pasta sicherlich nicht. Ist bei diesem Gericht aber auch völlig wumpe, denn es ist trotzdem unfassbar lecker und im Handumdrehen auf dem Tisch. Mongolisches Hackfleisch? Diese...

mehr lesen
Zucchini Risotto

Zucchini Risotto

Zucchini RisottoDer Sommer ist da und jeder (Hobby-)Gärtner weiß, dieser läutet auch immer die Zucchini Zeit ein. Manch einer beschwert sich sogar über eine regelrechte Zucchinischwemme. Da braucht es dann Kreativität und Inspiration, wie man dieses leckere Gemüse...

mehr lesen
Kaspressknödel

Kaspressknödel

KaspressknödelKaspressknödel sind ein Klassiker der Tiroler Küche und ich kann es komplett verstehen wieso. Schnell und einfach gemacht, sind sie einfach nur unfassbar lecker und schmecken der ganzen Familie. Kaspressknödel? Kaspressknödel heißen so, weil sie aus Käse...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren