Empanadas mit Hackfleischfüllung

von | 13.Mai.2024

sehen diese Empanadas nicht lecker aus?

Empanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren Snackalternative oder einem Hauptgericht der anderen Art sucht, probiert das Rezept unbedingt mal aus.

Empanadas?

Empanadas sind gefüllte Teigtaschen mit verschiedensten Füllungen, die entweder frittiert oder im Ofen gebacken werden. Weiter Verbreitung finden sie in Spanien, sowie in Mittel- und Südamerika. Das Wort Empanadas leitet sich vom spanischen Wort empanar ab, was so viel wie panieren heißt.

Empanadas werden können auf verschiedene Art und Weise gefüllt werden. Ganz klassisch mit Rind, Huhn oder Schinken oder gern auch mit Thunfisch, Mais oder wie in meinem Fall mit Hackfleisch.

Hefeteig oder nicht?

Den Teig für die Empanadas könnt ihr sowohl mit Hefe als auch ohne zubereiten. Letzterer ist eher ein Mürbeteig und je nach Vorliebe entscheidet ihr, was euch besser schmeckt. Für mein Rezept benötigt ihr allerdings Hefe, da mir persönlich ein Hefeteig besser schmeckt.

Empanadas schmecken so lecker

Weitere Zutaten

Neben der frischen Hefe (alternativ könnt ihr gern auch Trockenhefe verwenden) benötigt ihr folgende Zutaten für die Empanadas:

  • Mehl: Normales Weizenmehl (Typ 405) ist ausreichend.
  • Butter: Ein neutrales Öl geht ebenfalls.
  • Ei: Davon benötigen wir beides, sowohl Eiklar als auch
  • Hackfleisch: Ich nehme sehr gern Rinderhackfleisch dafür. Ihr könnt aber auch Geflügel- oder Schweinehackfleisch
  • Zwiebel und Knoblauch: Wer letzteres nicht mag, lässt ihn weg.
  • Chili und Paprika: Je nach Schärfewunsch ist es euch überlassen, welche Chilisorte ihr verwendet. Falls ihr gar keine Schärfe vertragt, könnt ihr sie auch einfach weglassen. Bei der Paprika ist es ebenfalls euch überlassen, welche Farbe ihr bevorzugt.
  • Saure Sahne: Alternativ könnt ihr auch Schmand oder einen Klecks Crème fraîche
  • Tomatenmark: Gern auch Paprikamark.
  • Petersilie: Gibt eine leckere Frische in die Empanadas. Wer Koriander mag, kann diesen aber stattdessen gern nehmen.
  • Zitrone: Eigentlich benötigen wir nur den Saft davon. Im Notfall tut es auch fertiger Zitronensaft.

Außerdem etwas Öl zum Braten und natürlich Salz und Pfeffer, sowie eine Prise Zucker für den Hefeteig.

Zubereitung

Für die Empanadas gebt ihr zunächst die Milch in einen Topf und erhitzt sie leicht. Sie sollte lauwarm sein, wenn ihr die Hefe und den Zucker zugebt. Löst die Hefe mit einem Schneebesen auf.

Dann nehmt ihr euch eine große Schüssel und vermengt darin Mehl mit einer Prise Salz, bevor ihr in die Mitte eine Mulde formt.

Dort gebt ihr geschmolzene (aber nicht mehr heiße) Butter und ein Eigelb hinein, sowie die Hefe-Milchmischung.

Verknetet alles zu einem glatten Teig und formt daraus eine Kugel.

Lasst den Teig dann zugedeckt für etwa 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen.

die leckere Füllung der Empanadas

Füllung vorbereiten

Für die Füllung der Empanadas schält ihr Zwiebel und Knoblauch und schneidet beides klein.

Chili wascht ihr und hackt ihn fein. Wer mag, kann die Kerne vorher noch entfernen, dann nehmt ihr etwas Schärfe aus der Sache.

Die Paprika wird entkernt, gewaschen und dann in kleine Stücke geschnitten.

Die Petersilie wird gehackt.

Schwitzt dann in einer Pfanne zunächst die Zwiebel und den Knoblauch an.

Gebt dann Paprika und Chili in die Pfanne und röstet beides ebenfalls kurz an, bevor ihr Tomatenmark und das Hackfleisch zufügt und krümelig bratet.

Würzt alles mit Salz und Pfeffer und gebt die Hackfleischmischung dann in eine Schüssel zum Abkühlen.

Als nächstes fügt ihr Zitronensaft, Petersilie und die saure Sahne dazu und vermengt alles gut miteinander.

Empanadas zubereiten

Um die Empanadas zu füllen, trennt ihr euch zunächst ein Ei.

Nehmt euch nun etwas Mehl und bestreut damit eure Arbeitsfläche.

Rollt den Teig dann auf der Arbeitsfläche aus, do dass er etwa 0,3cm dick ist.

Nehmt euch ein Glas oder Ausstecher mit ungefähr 10cm Durchmesser und stecht euch Teiglinge aus.

In die Mitte der Teiglinge gebt ihr einen Esslöffel der Hackfleischmischung.

Den Rand bestreicht ihr mit etwas Eiklar und klappt alles nun in der Mitte zusammen.

Mit einer Gabel drückt ihr die Ränder zusammen und legt die Teigtaschen dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Bevor ihr alles für etwas 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) backt, bepinselt ihr dieEmpanadas noch mit dem Eigelb.

Ihr könnt die Empanadas mit saurer Sahne servieren

Welche Beilagen passen zu Empanadas?

Ihr könnt die Empanadas sowohl heiß als auch kalt servieren. Dazu passen ein Dips, wie etwa Sour Cream, Guacamole oder Salsa.

Wer mag, kann auch noch einen knackigen Salat dazu reichen und hat so eine sättigende Hauptmahlzeit.

Ihr könnt die Empanadas mit saurer Sahne servieren

Empanadas

mit leckerer Hackfleischfüllung
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gericht Hauptgericht, Snack
Küche Argentinisch, Spanisch, Südamerikanisch
Portionen 12
Kalorien 240 kcal

Kochutensilien

  • 1 Glas oder Ausstecher mit 10cm Durchmesser

Zutaten
  

Teig

  • ½ Würfel Hefe
  • 160 ml Milch 1,5% Fett
  • 1 Prise Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Mehl
  • 80 gr geschmolzene Butter/Öl

Füllung

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschote
  • 2 kleine Chilischoten
  • 350 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL saure Sahne
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 EL gehackte Petersilie

Außerdem

  • 1 EL Öl zum Braten
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

Teig

  • Milch in einem Topf lauwarm erhitzen.
  • Zucker und Hefe zugeben und mit einem Schneebesen die Hefe auflösen.
  • Mehl und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Eine kleine Mulde in die Mitte drücken und Eigelb und die geschmolzene (nicht mehr heiße) Butter hineingeben.
  • Hefe-Milchmischung ebenfalls hineingeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Zu einer Kugel formen und für 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen

Füllung

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden bzw.fein hacken.
  • Paprika entkernen und klein schneiden. Die Chilischoten hacken.
  • In einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch anschnwitzen.
  • Paprika und Chili zugeben und ebenfalls anbraten.
  • Tomatenmark zugeben und anrösten
  • Zum Schluss Hackfleisch in die Pfanne geben und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Alles aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel abkühlen lassen.
  • Zitronensaft, Saure Sahne und klein gehackte Petersilie in die Schüssel geben und vermischen.

Empanadas

  • Ein Ei trennen und das Eigelb verquirlen.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig etwa 0,3cm ausrollen.
  • Mit einem Glas oder Ausstecher (Durchmesser etwa 10cm) Teiglinge ausstechen.
  • Einen EL der Füllung in die Mitte der Teiglinge geben.
  • Den Rand vom mit dem Eiweiß bepinseln, in der Mitte zusammen klappen und mit einer Gabel zusammen drücken.
  • Empanadas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Eigelb bepinseln.
  • Bei 180 Grad (Umluft) im vorgheizten Backofen für etwas 20 Minuten goldbraun backen.

Nährwerte

Calories: 240kcalCarbohydrates: 20.6gProtein: 10.4gFat: 12.7g
Keyword Empanadas, gefüllte Teigtaschen, Hackfleisch, Hefeteig, lecker, pikant

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit FetaDie Kombination von Paprika und Feta ist ja generell schonmal der Knaller. Aber wisst ihr, was der Oberknaller ist? Panierte Paprika mit Feta gefüllt. Probiert es unbedingt aus und ihr werdet verstehen, was ich meine. Feta oder Schafskäse? Für...

mehr lesen
Joghurtkuchen – herrlich saftig

Joghurtkuchen – herrlich saftig

Joghurtkuchen - herrlich saftig*Beitrag enthält Werbung Ihr seid auf der Suche nach einem supersaftigen und leckeren Rührkuchen fürs Wochenende? Na, da habe ich doch das passende für euch, nämlich einen leckeren Joghurtkuchen mit griechischem Schafjoghurt. Hört sich...

mehr lesen
One Pot Pasta mit Feta und Lachs

One Pot Pasta mit Feta und Lachs

One Pot Pasta mit Feta und Lachs(*Beitrag enthält Werbung) Frühlingszeit – es ruft also nach leichten und leckeren Gerichten. Wie sieht es denn da mit einer leckeren One Pot Pasta mit Feta und Lachs bei euch aus? Die Pasta ist übrigens nicht nur unfassbar lecker,...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating