Gyros Geschnetzeltes mit Schmandsoße

von | 17.Mrz.2023

Gyros Geschnetzeltes mit Schmandsoße ist so unfassbar lecker

Freunde des gepflegten Soulfoods, ich habe hier was richtig Nettes für euch. Kennt ihr schon Gyrosgeschnetzeltes mit Schmandsoße? Glaubt mir, dieses Gericht ist Next Level was den Schmolz angeht und ihr solltet dieses Rezept unbedingt probieren, wenn ihr euch direkt in den Foodhimmel katapultieren wollt.

Zutaten

Für Gyrosgeschnetzeltes mit Schmandsoße sollten folgende Zutaten auf eurer Einkaufsliste stehen:

  • Hähnchenbrust: Falls ihr lieber Schweine– oder Putenfleisch verwenden wollt, ist natürlich kein Problem. Selbst fleischlos ist machbar, denn auch Tofu könnt ihr hier problemlos zubereiten. Wer sich den Schritt des Marinierens ersparen möchte, kann auch gern fertig mariniertes Gyrosfleisch kaufen.
  • Öl, Knoblauch und Gyrosgewürz eurer Wahl: Diese Zutaten benötigt ihr für die Marinade. Als Gyrosgewürz empfehle ich euch dieses hier.
  • Lauchzwiebeln: Stattdessen dürft ihr aber auch gern eine normale gelbe Zwiebel oder Schalotten nehmen.
  • Champignons: Müssen nicht unbedingt sein. Es geht auch anderes Gemüse eurer Wahl, wie z.B. Paprika. Aber das ist kein Muss in diesem Gericht.
  • Hähnchenfond und Schmand: Alternativ gern Gemüsebrühe, anstatt des Fonds. Auch beim Schmand könnt ihr stattdessen auf Crème Fraîche oder saure Sahne zurückgreifen.
  • Zitrone: Den Saft davon benötigt ihr zum Marinieren und Abschmecken.

Dann noch die üblichen Verdächtigen Salz und Pfeffer und dann könnt ihr auch schon anfangen zu kochen.

Zubereitung

Bevor ihr das eigentliche Gericht zubereitet, geht es zunächst daran das Fleisch zu vorzubereiten. Falls ihr euch schon fertiges Gyrosfleisch besorgt habt, dann dürft ihr den 1.  Schritt natürlich überspringen.

 

das Fleisch wird mariniert   für das Gyros Geschnetzeltes mit Schmandsoße

Schritt 1: Marinieren

Schneidet das Fleisch in feine Streifen und gebt es in eine Schüssel.

Schält eine Knoblauchzehe, hackt sie ganz fein und gebt sie zu dem Fleisch.

Fügt außerdem das Gyrosgewürz eurer Wahl hinzu, sowie Salz, Pfeffer, einen Spritzer Zitronensaft und das Öl.

Vermengt alles gut miteinander lasst alles für 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen.

Die Lauchzwiebeln kleinschneiden

Schritt 2: Gemüse schneiden.

In der Zwischenzeit schneidet ihr die Pilze in Scheiben und die Lauchzwiebeln in feine Ringe.

Trennt den grünen Teil der Lauchzwiebeln vom weißen Teil, da wir diesen erst am Ende benötigen.

Die Petersilie wascht ihr und hackt sie fein.

Champignons ebenfalls kleinschneiden

Schritt 3: Anbraten

Nehmt euch eine große Pfanne und bratet darin zunächst das Fleisch scharf von allen Seiten an.

Gebt dann nach und nach den weißen Teil der Lauchzwiebeln und die Pilze dazu.

Schritt 4: Schmandsoße zubereiten.

Sobald auch die Pilze etwas Farbe angenommen haben, fügt ihr den Fond hinzu.

Rührt dann den Schmand ein und lasst alles ein paar Minuten einköcheln.

Schritt 5: Abschmecken und Servieren

Sobald alles etwas eingeköchelt und schön cremig ist, schmeckt ihr das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft ab.

Streut dann den grünen Teil der Lauchzwiebeln und die gehackte Petersilie über das Gericht und schon könnt ihr servieren.

Petersilie und der grüne Teil dürfen nicht fehlen

 Welche Beilagen?

Zu dem Gyrosgeschnetzelten mit Schmandsoße passt Reis ganz wunderbar. Hier ist es euch überlassen, ob ihr Langkorn- oder Basmatireis verwenden wollt. Selbst Wild- oder Naturreis schmecken richtig gut zu diesem Gericht.

Wer lieber Pasta oder Pommes mag, kann diese Beilagen selbstverständlich auch dazu servieren. Auch einfach ein frisches Baguette dazu gereicht, sollte passen.

Reis passt perfekt zu Gyros Geschnetzeltes mit Schmandsoße

Kindergeeignetes Soulfood

Mein Gyrosgeschnetzeltes mit Schmandsoße lieben hier alle und da kein Alkohol enthalten und das Gericht auch nicht zu scharf ist, kann ich es meinen Kindern auch bedenkenlos servieren.

Sieht dieses Gyros Geschnetzeltes mit Schmandsoße nicht gut aus?

Gyros Geschnetzeltes mit Schmandsoße

Leckeres Familiengericht und absolutes Soulfood
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Marinierzeit 30 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht, Pfannengericht
Küche Deutsch, International
Portionen 6
Kalorien 375.3 kcal

Zutaten
  

Geschnetzeltes

  • 600 gr Hähnchenbrust alternativ Putenbrust, Schweineschnitzelfleisch
  • 2 EL Öl
  • ½ Zitrone Saft davon
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 TL Gyrosgewürz nach Wahl
  • je 1 TL Salz und Pfeffer

alternativ

  • 600 gr mariniertes Gyrosfleisch

Schmandsoße

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 gr Champignons
  • 2 Becher Schmand
  • 150 ml Hühnerfond alternativ Gemüsebrühe/Wasser
  • ½ Zitrone Saft davon
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

außerdem

  • 1 EL Öl zum Braten
  • ½ Bund Petersilie

Anleitungen
 

  • Das Fleisch in Streifen schneiden.
  • Den geschälten Knoblauch feinhacken und zum Fleisch geben, ebenso wie Salz, Pfeffer, Öl und Zitronensaft.
  • Alles gut vermengen und für mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
  • In der Zwischenzeit die Pilze in Scheiben schneiden
  • Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und den grünen vom weißen Teil trennen.
  • Petersilie fein hacken.
  • Das Fleisch in einer großen Pfanne gut durchbraten.
  • Dann den weißen Teil der Lauchzwiebeln und die Pilze zugeben und ebenfalls anrösten.
  • Mit dem Fond ablöschen und den Schmand einrühren.
  • Einköcheln lassen, bis alles etwas eindickt.
  • Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Vorm Servieren mit dem grünen Teil der Lauchzwiebeln und der Petersilie bestreuen.

Notizen

Die Nährwerte sind ohne Beilage berechnet.

Nährwerte

Calories: 375.3kcalCarbohydrates: 7.3gProtein: 27.6gFat: 25.4g
Keyword cremig, Familiengericht, Geschnetzeltes, Gyros, Pfannengericht, Schmandsoße, Schmolzfood

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

LIEBLINGSREZEPTE

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-MayonnaiseDer Frühling bringt ja immer auch so ein paar kulinarische Highlights mit sich. Spargel, Erdbeeren und eben auch Bärlauch. Warum diesen nicht einfach mal nutzen, um damit einen leckeren Kartoffelsalat mit Radieschen zu verfeinern....

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu erfährst du in der Datenschutzerklärung.

Neue Blogbeiträge

 

Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit ZwiebelsauceDer Sommer macht ´ne kurze Pause (was mir ja am liebsten ist) und deshalb darf es heute Comfortfood vom Feinsten sein. Hackbällchen mit Zwiebelsauce und dazu am besten einen Klecks selbstgemachter Kartoffelbrei…Muss ich mehr sagen? Zutaten...

mehr lesen
Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi PfanneWer Käse-Lauch-Suppe liebt und gern Gnocchi isst, wird diese Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne tatsächlich lieben. Also meine Kinder tun es und der Mann sowieso. Ist aber auch kein Wunder, denn dieses leckere One Pot Gericht schmeckt auch einfach nur...

mehr lesen
Kalbsleber „Berliner Art“ – Essen wie bei Oma

Kalbsleber „Berliner Art“ – Essen wie bei Oma

Kalbsleber "Berliner Art" - Essen wie bei Oma(*Beitrag enthält Werbung) Tatsächlich bin ich bekennender Fan von Gerichten mit Leber und das schon seit Kindheitstagen. Aber gut, dass ist auch kein Wunder, denn niemand konnte Leber oder besser gesagt Kalbsleber...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating