Cremige Pasta mit Filetstreifen

von | 12.Dez.2022

cremige Pasta mit Filetstreifen ist immer wieder lecker

Also wenn diese cremige Pasta mit Filetstreifen mal nicht Schmolz pur ist:-) Unfassbar schnell zubereitet, ist sie ein perfektes Familiengericht. Aber nicht nur deswegen, denn sie schmeckt einfach nur himmlisch lecker. Probiert sie aus und ihr werdet mir garantiert Recht geben.

Zutaten

Das Schöne an dieser cremigen Pasta mit Filetstreifen ist, dass ihr gern die Zutaten ein wenig abändern bzw. noch ein paar Zutaten eurer Wahl hinzufügen könnt. Grundsätzlich braucht folgende Sachen:

  • Pasta: Greift hier am besten auf kurze Nudeln zurück. Ich verwende sehr gern Rigatoni. Ihr könnt auch Penne oder Fussili nehmen. Wenn ihr tatsächlich lange Pasta verwenden wollt, nehmt Tagliatelle, die passen auch noch ganz gut und nehmen die Soße schön auf,
  • Schweinefilet: Wenn ihr kein Schwein esst oder mögt, geht auf jeden Fall auch Kalbs– oder Rinderfilet. Hähnchenbrust ist ebenfalls eine Alternative,
  • Zwiebel und Knoblauch: Gern könnt ihr zwischen roter oder weißer Zwiebel wählen bzw. Schalotten stattdessen nehmen.
  • Gewürze: Ich verwende Paprika, Thymian und sehr gern auch etwas grünen Pfeffer für dieses Rezept. Letzteren könnt ihr aber gern weglassen, wenn ihr ihn nicht mögt,
  • Fond und Sahne: Damit bekommt ihr die Cremigkeit in die Soße. Die Sahne lässt sich auch durch einen Klecks Crème Fraîche
  • Petersilie: Diese lässt sich auch durch etwas frischen Schnittlauch ersetzen bzw. kann gern weggelassen werden.

 Dieses Gericht lässt sich, wie eingangs erwähnt, noch beliebig pimpen. Ihr mögt Champignons oder Steinpilze? Kein Problem. Etwas frische Paprika oder kleine Brokkoli Röschen passen ebenfalls wunderbar. Wenn euch das Filet nicht gehaltvoll genug ist, könnt ihr auch noch etwas Speck dazugeben bzw. mit anbraten. Wenn ihr noch etwas Bumms braucht, könnt ihr auch einen Schuss Weißwein oder Cognac dazugeben. Das schmeckt auch sehr lecker, würde ich aber nur empfehlen, wenn keine Kinder mitessen.

Ihr seht also, ihr könnt dieses Gericht individuell nach euren Vorlieben abändern.

cremige Pasta mit Filetstreifen

Zubereitung

Die Zubereitung meiner cremigen Pasta mit Filetstreifen ist total einfach und geht Ruckzuck. Schält und schneidet zunächst die Zwiebel klein und hackt bzw. presst den Knoblauch. Das Filet wird ebenfalls in mundgerechte Stücke geschnitten und die Petersilie gehackt.

Dann kocht ihr die Nudeln nach Anweisung und nehmt euch eine große Pfanne. In dieser bratet ihr zunächst das Fleisch rundherum an, bevor ihr die Zwiebeln und den Knoblauch zufügt und ebenfalls anschwitzt.

Dann gebt ihr die Gewürze dazu und löscht alles mit dem Fond ab.

Sahne dazu und wer mag noch grünen Pfeffer und dann lasst ihr alles noch ein wenig einköcheln, bis die Nudeln fertig sind.

Diese gebt ihr dann zur Soße, vermengt alles gut und streut dann vorm Servieren noch die frische Petersilie drüber. Und dann heißt es auch schon: „Guten Hunger“

 

cremige Pasta mit Filetstreifen

Fazit

Falls ich euch bisher noch nicht überzeugen konnte, halte ich jetzt ich jetzt nochmal für euch fest, warum ihr diese Pasta nachkochen müsst:

  • Sie geht unfassbar schnell und dauert alles in allem nicht länger als 30 Minuten
  • Sie ist absolut familientauglich
  • Sie lässt sich beliebig pimpen
  • Sie schmeckt einfach nur göttlich

Wenn euch das immer noch nicht überzeugt hat, dann weiß ich auch nicht. Ich gehe jedenfalls genau jetzt in die Küche, denn es wird irgendwie mal wieder Zeit für meine cremige Pasta mit Filetstreifen;-)

cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit Filetstreifen

Unfassbar lecker und im Handumdrehen zubereitet
5 from 13 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht, Pasta
Küche Deutsch, International
Portionen 4
Kalorien 753.8 kcal

Zutaten
  

  • 500 gr Rigatoni
  • 600 gr Schweinefilet
  • 1 (rote) Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml Gemüsefond
  • 200 ml Kochsahne 15% Fett
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Thymian
  • 3 TL grüner Pfeffer
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinschneiden bzw. den Knoblauch pressen.
  • Das Fleisch in feine Streifen bzw. mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Petersilie hacken.
  • Die Nudeln nach Anweisung kochen.
  • In der Zwischenzeit das Fleisch in einer großen Pfanne anbraten.
  • Zwiebel und Knoblauch zufügen und ebenfalls kurz anschwitzen.
  • Paprika, Thymian, Salz, sowie Pfeffer zugeben und mit dem Fond ablöschen.
  • Den grünen Pfeffer zugeben, die Sahne einrühren und alles köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind.
  • Falls die Flüssigkeit zu wenig wird, gern etwas Nudelwasser zugeben.
  • Die fertigen Nudeln zur Soße geben und alles gut vermengen.
  • Vorm Servieren die Petersilie drüber streuen.

Nährwerte

Calories: 753.8kcalCarbohydrates: 92.8gProtein: 52.1gFat: 17.4g
Keyword cremig, cremige Pasta, Familiengericht, Filetstreifen, lecker

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Kartoffelbrei mit Rosmarin

Kartoffelbrei mit Rosmarin

Kartoffelbrei mit RosmarinVergesst alles an Kartoffelbrei, was ihr jemals gegessen habt. Heute zeige ich euch den absoluten Gamechanger was den Geschmack der beliebten Beilage betrifft. Kartoffelbrei mit Rosmarin wird euch definitiv umhauen. Dank geht übrigens raus an...

mehr lesen
Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Cannelloni mit HackfleischfüllungLasagne kann Jeder! Eigentlich..Ich allerdings irgendwie nicht und deshalb bereite ich tatsächlich lieber Cannelloni zu. Ist aber auch kein Wunder, denn die kleinen Röhrchen mit Hackfleisch gefüllt, schmecken auch einfach nur zu lecker...

mehr lesen
Brokkoli Creme Suppe

Brokkoli Creme Suppe

Brokkoli Creme SuppeEs geht doch nichts über ein leckeres Süppchen. Also hier bei uns jedenfalls. Und wenn es dann noch Brokkoli Creme Suppe ist, flippen sie alle aus. Nein, natürlich nicht. Aber gern gegessen wird sie trotzdem, und einfach gemacht ist sie außerdem....

mehr lesen

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    War super, habe die Variante mit Extra Bacon gewählt – traumhaft

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating