Lasagnesuppe – Partyrezept mit Soulfoodcharakter

von | 26.Sep.2022

Was sich im ersten Moment für viele vielleicht etwas merkwürdig anhört, ist einfach der Renner in meiner Familie. Lasagnesuppe ist nicht nur unfassbar schnell zubereitet, sondern schmeckt genauso unfassbar lecker. Und auf Partys ist sie eh der Renner.

Interessanterweise hat aber bisher keines meiner Gerichte die Emotionen vieler so hochkochen lassen, wie meine Lasagnesuppe. Was habe ich auf der einen Seite für bitterböse Kommentare unter meinem Beitrag bei Instagram erhalten, wie ich sowas nur machen könnte. Auf der anderen Seite gab und gibt es zum Glück etliche, die dieses Rezept genauso feiern wie wir hier. Das sind in der Regel diejenigen, die die Suppe probiert und festgestellt haben, wie lecker sie ist.

Deshalb gehört dieses Rezept einfach auf meinen Blog verewigt. Und natürlich freue ich mich auch hier über viel Feedback;-)

Perfektes und schnelles Familienrezept auf jeder Party

Klingt erstmal verwirrend, ist aber in der Tat so. Da die Suppe keinen Alkohol enthält und durch den Namen sowieso „spaßig“ daherkommt, lieben Kinder meine Lasagnesuppe. Also meine Kinder auf jeden Fall und das hat in der Tat was zu heißen.

Da die Suppe außerdem sehr einfach in der Zubereitung ist, kann man sie perfekt auf jeder Party servieren. Sie kocht sich quasi von selbst und benötigt nur einen Topf. Sie ist also auch noch ein super Onepot-Gericht. Von dem Soulfoodlevel will ich jetzt übrigens gar nicht erst anfangen.

 

Was ihr für Zutaten benötigt

Für meine Lasagnesuppe braucht ihr nicht wirklich viele Zutaten. Neben Lasagneplatten, gehackten Tomaten aus der Dose, Tomatenmark, Gewürzen und Brühe bzw. Fond, benötigt ihr Hackfleisch. Bei letzterem ist es euch überlassen, welches ihr nehmen möchtet. Gern könnt ihr Schweine-, Rinder- oder gemischtes Hack nehmen. Selbst Hähnchen-, Puten- oder Lammfleisch sind möglich. Wollt ihr ein paar Kalorien sparen oder gänzlich auf Fleisch verzichten? Kein Problem, denn vegetarisches Hackfleisch oder Schabefleisch schmecken ebenfalls wunderbar in meiner Suppe.

Um der Suppe den letzten Schwung zu verpassen, besorgt ihr euch noch etwas Basilikum, Parmesan, den ihr frisch reibt und etwas Créme Fraîche und dann kann es auch schon losgehen.

 

Zubereitung

Nachdem ihr die Zwiebel geschnitten und gewürfelt, sowie den Knoblauch gepresst habt, nehmt ihr euch einen großen Topf und bratet darin das Hackfleisch an.

Dann gebt ihr die Zwiebel und den Knoblauch zu und schwitzt ebenfalls alles an.

Dann kommen Tomatenmark und Gewürze hinzu, bevor alles mit den gehackten Tomaten und dem Fond abgelöscht wird.

Gebt dann etwas Salz und eine Prise Zucker hinzu und lasst alles für etwa 15 Minuten einköcheln.

Dann werden die zerbrochenen Lasagneplatten hineingegeben und weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel mitgekocht. Rührt aber bitte ab und zu um, sonst pappen die Platten unnötig aneinander. Wenn ihr merkt, dass die Flüssigkeit zu wenig wird, gebt noch etwas nach.

Wenn die Suppe fertig ist, schmeck ihr nochmal kurz ab und gebt vorm Servieren etwas geriebenenen Parmesan, ein paar gezupfte Basilikumblätter sowie jeweils einen Klecks Crème Fraîche zur Suppe. Und dann könnt ihr auch schon loslöffeln.

Was für diese Lasagnesuppe spricht?

 

  • Sie ist superschnell gekocht
  • Ihr macht eure ganze Familie damit glücklich
  • Eure Freunde auf der nächsten Party sowieso;-)
  • Sie liegt nicht so schwer im Bauch, wie eine richtige Lasagne
  • Sie ist auch wesentlich einfacher in der Zubereitung als ‘ne Lasagne
  • Sie schmeckt am nächsten Tag immernoch ganz wunderbar

 

Es gibt also keinen Grund jetzt nicht sofort damit loszulegen:-)

leckere Lasagnesuppe

Lasagnesuppe

Lasagne als Suppe geht nicht? Oh, doch.
4.70 from 23 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht, Suppe
Küche International
Portionen 6 Personen
Kalorien 534.5 kcal

Zutaten
  

  • 500 gr Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 800 gr gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1 L Rinderfond/-brühe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 TL Italian Allrounder von JustSpices (o. italienische Gewürzmischung nach Wahl)
  • 200 gr Crème Fraîche
  • 100 gr Parmesan (frisch gerieben)
  • 200 gr Lasagneplatten
  • 1 handvoll Basilikumblätter
  • Salz und Zucker nach Belieben
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und kleinschneiden.
  • Den Knoblauch pressen.
  • In einem großen Topf das Hackfleisch anbraten.
  • Zwiebel und Knoblauch zufügen und ebenfalls an anschwitzen.
  • Tomatenmark und Gewürzmischung zufügen und kurz anrösten
  • Mit den gehackten Tomaten ablöschen und den Fond zugeben.
  • Zucker und Salz hinzufügen und alles ca. 15 Minuten einköcheln lassen.
  • Die Lasagneplatten grob zerbrechen, zur Suppe geben und ca. 10 Minuten weiter bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Öfter umrühren.
  • Abschmecken und vorm Servieren Crème Fraîche, Parmesan und gezupften Basilikum drüber geben.

Notizen

Falls die Suppe zu dick wird, gern noch etwas Flüssigkeit nachgeben. 

Nährwerte

Calories: 534.5kcalCarbohydrates: 33.6gProtein: 30.1gFat: 30g
Keyword Lasagne, Partyrezept

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Spargelcremesuppe – einfaches Rezept

Spargelcremesuppe – einfaches Rezept

Spargelcremesuppe - einfaches RezeptWas gehört zur Spargelzeit? Genau, eine leckere Spargelcremesuppe. Einfach gemacht und unfassbar lecker ist sie eigentlich ein Muss im Frühjahr. Vor allem auch, weil sie im Handumdrehen auf dem Tisch steht und als ideale Vorsuppe...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating