Spinat-Parmesan-Hähnchen – ein Traum in Schmolz

von | 29.Nov.2022

leckeres Spinat-Parmesan-Hähnchen ist ein Traum in Schmolz

Spinat-Parmesan-Hähnchen ist eines der beliebtesten Rezepte auf meinem Instagramkanal. Ich kann es ehrlich gesagt auch komplett verstehen. Es ist superschnell und einfach gemacht und schmeckt dann auch noch unfassbar lecker. Und ein perfektes Familienessen ist es außerdem, denn meine Kinder würden drin baden, wenn es denn ginge…

Zutaten für mein Spinat–Parmesan–Hähnchen

Die Zutatenliste für mein leckeres Hähnchengericht ist nicht allzu lang und alle Zutaten sollten leicht zu bekommen sein. Ihr braucht:

  • Hähnchenbrust passt einfach perfekt. Ihr könnt aber auch gern Schweinefilet, Putenbrust oder auch Lachs nehmen, je nach Vorliebe und Geschmack.
  • Spinat: ich nehme sehr gern frischen Blattspinat. Falls ihr diesen nicht bekommt, funktioniert auch TK Spinat. Diesen braucht ihr nicht vorher tauen, sondern könnt ihn gleich verarbeiten
  • Cherrytomaten Cocktailtomaten: Wer mag, kann auch noch ein paar getrocknete Tomaten verarbeiten.
  • Sahne und Hühnerfond damit ihr eine leckere Soße bekommt. Diese wird nur noch cremiger durch den frisch geriebenen Parmesan.
  • Schalotten und Knoblauch: gehören halt einfach rein. Wer es nicht mag, darf sie auch weglassen oder nimmt ein paar Lauchzwiebeln.
  • Gewürze: hier ist es euch überlassen, ob ihr eine fertige italienische Gewürzmischung verwendet oder beispielsweise etwas getrockneten Thymian, Oregano oder auch Basilikum. Sehr lecker schmecken auch immer ein paar Fenchelsamen.

Und das war es auch schon. Jetzt könnt ihr mit der Zubereitung loslegen.

Spinat-Parmesan-Hähnchen ist was ganz feines und sogar gesund

Zubereitung

Schält Schalotten und Knoblauch und schneidet alles möglichst fein.

Der Spinat sollte, ebenso wie die Tomaten gesäubert werden.

Die Tomaten halbiert oder viertelt ihr, je nach Größe und das Fleisch schneidet ihr in Streifen, bevor ihr es in einer Pfanne anbratet.

Dann würzt ihr das Fleisch von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und den Kräutern bzw. der Gewürzmischung, bevor ihr es noch etwas weiter bratet und dann wieder aus der Pfanne nehmt. Stellt es einfach kurz zur Seite.

Dann gebt ihr die Schalotten und den Knoblauch in die Pfanne, sowie die Tomaten und den Spinat und schwitzt alles gut an.

Sobald der Spinat etwas eingefallen ist, löscht ihr mit dem Fond ab und gebt die Sahne hinzu.

Lasst alles für einen Moment einköcheln, bevor ihr den geriebenen Parmesan einrührt.

Danach einfach das Fleisch wieder in die Pfanne geben, alles bei kleiner Hitze noch etwas durchziehen lassen und dann servieren.

Spinat-Parmesan-Hähnchen schmeckt Groß und Klein

Welche Beilagen passen zum Spinat–Parmesan–Hähnchen

Wir essen sehr gern Reis zu diesem Gericht. Sehr gut passen aber auch Nudeln oder Kartoffeln. Wer es ganz puristisch gestalten möchte, serviert einfach ein frisches Baguette aus dem Ofen dazu.

 

Ein gesundes Gericht für die ganze Familie

Meine Kinder lieben dieses Essen ganz besonders. Mutti freut es, denn so bekommt sie Proteine und vor allem Spinat bzw. Tomaten in die Kinder und die dementsprechenden Mineralstoffe und Vitamine halt auch. Wir alle wissen ja, dass Spinat reich an den Vitaminen A und C, vielen Vitaminen der B-Gruppe, sowie reich an Eisen und Kalium oder auch Magnesium ist. Von den vitamin-, ballast- und mineralstoffreichen Tomaten fange ich jetzt gar nicht erst an…

Ihr seht also, ihr könnt mit meinem Spinat-Parmesan-Hähnchen Null Komma nix falsch machen und dürft jetzt sofort loslegen mit dem Nachkochen:-)

Spinat-Parmesan-Hähnchen ist was ganz feines und sogar gesund

Spinat-Parmesan-Hähnchen

Schnelles und einfaches Familiengericht.
4.69 from 35 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht
Küche Deutsch, International
Portionen 4
Kalorien 597 kcal

Zutaten
  

  • 600 gr Hähnchenbrust
  • 100 gr Blattspinat
  • 20 Cherrytomaten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Hühnerfond
  • 200 ml Kochsahne 15% Fett
  • 75 gr Parmesan frisch gerieben
  • 1 EL Öl zum Braten
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 2 TL italienische Gewürzmischung nach Wahl z.B. Italian Allrounder von JustSpices

alternativ

  • je 1/2-1 TL Thymian, Oregano, Basilikum etc.

Anleitungen
 

  • Schalotten und Knoblauch schälen und kleinschneiden.
  • Spinat und Tomaten säubern und die Tomaten halbieren.
  • Das Fleisch in Streifen schneiden, in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten und mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung würzen.
  • Aus der Pfanne nehmen und kurz zur Seite stellen.
  • Jetzt nacheinander Schalotten und Knoblauch, Tomaten und dann den Spinat und der Pfanne anschwitzen.
  • Sobald der Spinat eingefallen ist, mit dem Fond ablöschen und die Sahne zugeben.
  • Alles kurz einköcheln lassen und dann den geriebenen Parmesan zufügen und einrühren.
  • Das Fleisch zurückgeben und alles bei kleiner Hitze noch etwas durchziehen lassen.

Notizen

Die Nährwerte beziehen sich auf eine Portion mit Reis.

Nährwerte

Calories: 597kcalCarbohydrates: 55.4gProtein: 44.9gFat: 21g
Keyword cremig, Familiengericht, Hähnchenbrust, Parmesan, Spinat

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen
Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit FetaDie Kombination von Paprika und Feta ist ja generell schonmal der Knaller. Aber wisst ihr, was der Oberknaller ist? Panierte Paprika mit Feta gefüllt. Probiert es unbedingt aus und ihr werdet verstehen, was ich meine. Feta oder Schafskäse? Für...

mehr lesen

2 Kommentare

  1. Hallo Julchen, das Rezept ist wunderbar! Habe es, für mich ein bisschen abgewandelt, in 20Min. ein sehr leckeres Mittagessen gehabt👍 Schaue gerne mal wieder vorbei 🙋‍♀️

    Antworten
    • Hallo Monika,

      das freut mich, wenn es dir geschmeckt hat und natürlich freue ich mich umso mehr, wenn du öfter hier vorbeischaust☺️

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating