Süß Saure Eier – verlorene Eier nach Oma

von | 09.Mrz.2024

Süß Saure Eier sind ein typisches DDR Gericht

Long time no Omas Klassiker…Zeit wird’s also und zwar mit dem Rezept für Süß Saure Eier. Kindheit pur, würde ich sagen. Und ich lehne mich aus dem Fenster und behaupte, dass es ein typisches DDR-Rezept ist. Natürlich lasse ich mich da gern belehren, denn am Ende zählt ja eh nur eins: Schmecken muss es! Und das tut dieses Gericht auf jeden Fall.

Das Gute vom Ei

Für Süß Saure Eier braucht ihr vor allem eins: Eier. Da diese durchaus regelmäßig auf eurem Ernährungsplan stehen sollten, passt das Gericht also wunderbar. Eier haben nämlich viel wichtiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. In Eiern findet man nämlich Eisen, Kalium, aber auch Zink und die Vitamine A, D, E und K. Also durchaus ein Grund öfter mal ein Ei zu essen.

Allerdings solltet ihr Eier nicht im Übermaß verzehren, da sie besonders für Menschen die Probleme mit ihrem Cholesterinspiegel, diesen ungünstig beeinflussen sollen. Wenn ihr nicht mehr Eier als 2-3 pro Woche verzehrt, seid ihr aber auf der sicheren Seite.

Süß Saure Eier schmecken der ganzen Familie

Weitere Zutaten

Neben den Eiern, die möglichst in Bioqualität sein sollten, besorgt ihr euch bitte noch folgende Zutaten für Süß Saure Eier:

  • Speck: Ideal ist fetter Speck, denn ihr lasst diesen aus und spart euch somit Butter oder Öl. Alternativ gehen auch aber Schinkenspeck Baconwürfel.
  • Mehl: Ganz normales Mehl Typ 405 ist ausreichend.
  • Essig und Zucker: Benötigen wir für die Soße. Hier reicht normaler Tafelessig und Haushaltszucker. Gern könnt ihr auch Rübensirup und/oder Aceto Balsamico Dann wird die Soße etwas dunkler.
  • Schnittlauch: Dieser ist allerdings kein Muss und dient eher der Deko. Das Auge ist ja schließlich mit.

Dann Salz und Pfeffer und mehr braucht es nicht. Wer mag, kann noch eine Zwiebel mit anschwitzen.

Zubereitung

Für Süß Saure Eier schneidet ihr zunächst den Speck in Würfel und lasst diesen in einem großen Topf aus.

Fügt dann das Mehl hinzu und schwitzt es kurz an.

Nun fügt ihr nach und nach und unter ständigem Rühren das Wasser hinzu, bis eine sämige Soße entsteht.

Gebt dann Salz, Pfeffer, Essig und Zucker dazu und lasst alles einen kleinen Moment einköcheln, bevor ihr abschmeckt.

Zum Schluss gebt ihr vorsichtig die rohen Eier in den Topf und lasst diese bei kleiner Hitze in der Soße gar ziehen. Bitte rührt so lange nicht um, bis die Eier gestockt sind.

Wer mag streut zum Servieren etwas in feine Ringe geschnittenen Schnittlauch über das Gericht.

Süß Saure Eier heißen auch verlorene Eier

Beilagen

Als Beilage für Süß Saure Eier empfehle ich Kartoffelbrei. Der schmeckt und uns am besten dazu. Natürlich steht euch frei, auch Salzkartoffeln dazu zu essen. Selbst Reis soll wohl passen, was ich allerdings noch nie probiert

Süß Saure Eier heißen auch verlorene Eier

Süß Saure Eier

verlorene Eier nach dem Rezept meiner Oma
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht DDR-Gericht, Hauptgericht, Hausmannskost
Küche DDR, Deutsch
Portionen 3
Kalorien 413 kcal

Zutaten
  

  • 6 Eier
  • 50 gr fetter Speck
  • 3 EL Mehl
  • 1 l Wasser
  • 3-4 EL Tafelessig
  • 3-4 EL Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Speck in Würfel schneiden und in einem Topf auslassen.
  • Mehl zugeben und kurz anschwitzen.
  • Nach und nach und unter ständigem Rühren Wasser hinzugeben, bis eine sämige Soße entsteht
  • Salz, Pfeffer, Essig und Zucker dazugeben und alles einen kleinen Moment köcheln lassen.
  • Abschmecken und vorsichtig die rohen Eier in den Topf geben.
  • Kurz gar ziehen lassen, dabei aber bitte nicht umrühren.
  • Dazu passt Kartoffelbrei

Nährwerte

Calories: 413kcalCarbohydrates: 27.7gProtein: 16gFat: 26.3g
Keyword DDR-Rezept, Familienküche, Feierabendküche, Omas Klassiker, schnelles Feierabenrezept, Süß Saure Eier, Verlorene Eier

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-MayonnaiseDer Frühling bringt ja immer auch so ein paar kulinarische Highlights mit sich. Spargel, Erdbeeren und eben auch Bärlauch. Warum diesen nicht einfach mal nutzen, um damit einen leckeren Kartoffelsalat mit Radieschen zu verfeinern....

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Brokkoli Pasta – 20 Minuten Rezept

Brokkoli Pasta – 20 Minuten Rezept

Brokkoli Pasta - 20 Minuten RezeptHeute wird es flott, und zwar mit meiner unfassbar cremigen Brokkoli Pasta, die in weniger als 20 Minuten auf dem Tisch ist. Glaubt ihr mir nicht? Dann probiert das Rezept aus. Brokkoli – der gesunde kleine Baum Für meine Brokkoli...

mehr lesen
Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit ZwiebelsauceDer Sommer macht ´ne kurze Pause (was mir ja am liebsten ist) und deshalb darf es heute Comfortfood vom Feinsten sein. Hackbällchen mit Zwiebelsauce und dazu am besten einen Klecks selbstgemachter Kartoffelbrei…Muss ich mehr sagen? Zutaten...

mehr lesen
Schüttelgurken – nach Omas Rezept

Schüttelgurken – nach Omas Rezept

Schüttelgurken - nach Omas RezeptNicht mehr lang und der Sommer ist da und mit ihm die Lust auf knackige Salate und leckere kalte Speisen. Also zumindest bei mir und meiner Familie ist es so. Eins unserer Lieblingsrezepte in dieser Zeit sind dieSchüttelgurken, und...

mehr lesen

2 Kommentare

  1. Sehr lecker auch wenn noch paar Zwiebelchen mit angeschwitzt werden.

    Lg aus Berlin

    Antworten
    • Hallo Manu,

      meine Kinder mögen die Zwiebeln darin nicht so sehr😅 Aber auf jeden Fall kann man noch Zwiebeln reinmachen.
      Liebe Grüße
      Julia

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating