Beef Stew mit Malzbier – Ein leckerer Rindfleischeintopf aus dem Dutchoven

von | 28.Okt.2022

Beef Stew - ein leckerer Rindfleischeintopf

Was passt besser zum Herbst, als deftige Eintöpfe. Ein richtig leckerer Rindereintopf zum Beispiel, wie mein Beef Stew ist einfach ein Muss, wenn es draußen stürmt und regnet. Wobei ich ja sagen muss, dass dieses Stew auch bei sonnigem Wetter schmeckt. Probiert das Rezept also unbedingt aus und ihr werdet mir Recht geben – Beef Stew mit Malzbier geht wirklich immer;-)

Für das Beef Stew braucht ihr auf jeden Fall Rindfleisch zum Schmoren. Ich nehme gern das Zungenstück, da es einen relativ hohen Fettanteil besitzt und deshalb sehr gut zum längeren Schmoren geeignet ist. Ihr könnt beim Metzger aber einfach nach Rindergulasch verlangen, dieses Fleisch tut es am Ende natürlich auch.

Außerdem braucht ihr noch folgende Dinge für das Stew:

  • Eine Gemüsezwiebel und ein paar Knoblauchzehen
  • Ein paar kleine Kartoffeln (bei Drillingen könnt ihr die Schale sogar dran lassen)
  • Ein paar Möhren und Stangen Sellerie
  • Erbsen (gern dürft ihr auch Bohnen stattdessen nehmen)
  • Tomatenmark
  • Mehl zum Andicken
  • Rinderbrühe oder -fond
  • Malzbier
  • Kräuter (Lorbeerblätter, ein paar Zweige Rosmarin und Thymian)
  • Gewürze wie Paprika edelsüß und natürlich Salz und Pfeffer

Dann noch etwas Öl oder Butterschmalz und schon könnt ihr mit der Zubereitung loslegen.

Beef Stew mit Malzbier

Zubereitung

Das Beef Stew ist relativ einfach in der Zubereitung. Da es aber ein Schmorgericht ist, braucht es natürlich seine Zeit, denn nur so bekommt ihr zartes Fleisch und kräftige Aromen in den Eintopf.

Ich bereite das Stew gern im Dutchoven auf dem Grill zu. Falls ihr dies nicht wollt, nehmt ihr einfach einen Schmortopf und bereitet alles auf dem Herd zu.

Bevor es jedoch mit dem Schmoren losgehen kann, schneidet ihr zunächst das Fleisch in ca. 2cm große Würfel. Die Zwiebeln schält ihr und schneidet sie klein, ebenso wie den Knoblauch.

Möhren und Sellerie werden geschält bzw. gesäubert und in grobe Stücke geschnitten.

Als nächstes bratet ihr das Fleisch bei hoher Hitze nacheinander scharf an. Nehmt es dann wieder aus dem Dutchoven bzw. Schmortopf und schwitzt nun nacheinander Möhren, Sellerie, sowie Zwiebeln und Knoblauch an.

Dann gebt ihr die Gewürze, Tomatenmark und das Mehl dazu und röstet diese ebenfalls kurz an. Mit dem Malzbier wird alles abgelöscht und etwas eingeköchelt.

Jetzt gebt ihr das Fleisch zurück, sowie die Brühe und die Kräuter. Schließt den Deckel und lasst alles auf kleiner Hitze für mindestens 2 Stunden schmoren.

In der Zwischenzeit säubert und schält ihr gegebenenfalls die Kartoffeln und gebt sie, zusammen mit den Erbsen nach den zwei Stunden zum Eintopf. Vorher solltet ihr allerdings die Kräuter noch rausnehmen

Lass alles noch weitere 30 Minuten kochen und schon könnt ihr servieren. Wer mag, gibt noch etwas frisch gehackte Petersilie dazu.

leckeres Beef Stew

Ein Gericht für die ganze Familie

Da mein Beef Stew komplett ohne Alkohol gekocht wird, können auch Kinder und Schwangere den leckeren Eintopf essen. Was die Kids im Übrigen auch gern machen, da er durch das Malzbier eine angenehme Süße hat. Meine Kinder lieben das Stew auf jeden Fall und ich würde sogar so weit gehen, es als Familiengericht zu bezeichnen. Leergefutterte Teller beider Kinder sprechen ja eigentlich immer für sich.

 

Beilagen

Da in dem Beef Stew bereits Kartoffeln enthalten sind, würde ich gar nicht so viel Beilagen dazu servieren. Wer natürlich noch ein leckeres ofenwarmes Brot dazu servieren möchte, darf das allerdings gern tun:-)

 

 

Rindfleischeintopf - Beef Stew

Beef Stew mit Malzbier

Ein leckerer Rindfleischeintopf aus dem Dutchoven. Das perfekte Herbstgericht
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Gericht BBQ, Eintopf, Hauptgericht, Herbstgericht
Küche International, Irisch
Portionen 6
Kalorien 554 kcal

Zutaten
  

  • 1 kg Rindfleisch zum Schmoren (z.B. Zungenstück)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 Möhren
  • 3 Stangen Sellerie
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Mehl
  • 500 gr kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
  • 200 gr TK Erbsen
  • 1 l Rinderfond/-brühe
  • 500 ml Malzbier
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1-2 Zweige Thymian
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 2 EL Öl/Butterschmalz zum Braten
  • etwas frische Petersilie

Anleitungen
 

  • Das Fleisch in 2cm große Würfel schneiden.
  • Möhren und Sellerie schälen bzw. säubern und kleinschneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls kleinschneiden.
  • In einem Dutchoven/Schmortopf zunächst das Fleisch nacheinander anbraten, rausnehmen und kurz zur Seite stellen.
  • Dann nacheinander Möhren, Sellerie, sowie Zwiebel und Knoblauch anschwitzen.
  • Gewürze, Tomatenmark und Mehl zugeben und ebenfalls anrösten.
  • Mit dem Malzbier ablöschen und kurz einköcheln lassen.
  • Das Fleisch hineingeben, ebenso wie den Fond und die Kräuter.
  • Den Deckel schließen und alles für mind. 2 Stunden auf mittlerer bis kleiner Hitze schmoren lassen. Gegebenenfalls Flüssigkeit nachgeben.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln säubern und je nach Belieben schälen und halbieren bzw. vierteln.
  • Nach den 2 Sunden die Kartoffeln und die Erbsen zufügen und alles weitere 30 Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Die Kräuter möglichst entfernen.
  • Vorm servieren noch mit frischer, gehackter Petersilie bestreuen.

Nährwerte

Calories: 554kcalCarbohydrates: 43.4gProtein: 41.4gFat: 36.3g
Keyword Beef Stew, Dutchoven, Eintopf, Rindfleischeintopf

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Tomatenbutter

Tomatenbutter

TomatenbutterDer Sommer ist ja grundsätzlich nicht mehr aufzuhalten. Also in Berlin jedenfalls. Und was bietet sich da besser an als ein leckeres BBQ. Dazu dann noch diese leckere Tomatenbutter zu Steak und Co. gereicht und ihr katapultiert euch direkt in den...

mehr lesen
Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating