Crinkle Cookies – schokoladig lecker

von | 26.Nov.2023

Crinkle Cookies sind die perfekten Weihnachtskekse

Meine Kinder lieben die Weihnachtszeit ja vor allem wegen der vielen leckeren Kekse. Eine Sorte hat es ihnen aber besonders angetan, nämlich diese leckeren Crinkle Cookies hier. Ist aber auch kein Wunder, denn sie schmecken unfassbar toll und machen optisch auch einfach viel her.

Zutaten

Für meine Crinkle Cookies, die man übrigens auch Snowcaps nennt, weil sie aussehen als wären sie kleine mit Schnee bedeckte Berge, benötigt ihr folgende Zutaten:

  • Zartbitterschokolade und Backkakao: Bitte unbedingt Backkakao und Zartbitterschokolade verwenden, da wir den hohen Kakaogehalt benötigen. Einerseits für die Farbe und auch für den kräftigen Geschmack,
  • Butter: Gern könnt ihr auch Margarine verwenden, aber Butter verleiht den Cookies nochmal extra Geschmack,
  • Eier, Zucker, Mehl, eine Prise Salz, Backpulver und Vanillezucker: Besorgt euch einfach das Standardmehl Typ 405 und Haushaltzucker. Brauner Zucker ist natürlich auch eine Option.

Dann noch Puderzucker, um die besondere Optik zu erzeugen und schon könnt ihr loslegen mit der Zubereitung. Falls ihr noch das passende Küchengerät zur Teigherstellung sucht, empfehle ich euch dieses hier:

Angebot
KitchenAid 5K45SSESL Küchenmaschine, silber
  • Ansprechendes Design mit kippbarem Motorkopf
  • Ganzmetallgehäuse
  • Eine Zubehörnabe für viele Vorsätze
  • Original-Planetenrührwerk
  • Edelstahlschüssel mit 4,3 L Inhalt

statt Äpfel kann man auch Beeren fürs Crumble verwenden

Zubereitung

Für die Crinkle Cookies hackt ihr zunächst die Schokolade grob und lasst sie zusammen mit der Butter schmelzen.

In der Zwischenzeit schlagt ihr Eier und Zucker schaumig und gebt dann langsam unter ständigem Rühren die etwas abgekühlte Butterschokoladenmischung zu den Eiern.

Vermischt Mehl, Backpulver, Salz und den Kakao miteinander und gebt alles zu den restlichen Zutaten und verknetet alles, bis ein glatter Teig entsteht.

Sobald der Teig fertig ist, stellt ihr ihn zum Ruhen für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

Nach der Zeit formt ihr Kugeln aus dem Teig und wälzt diese in Puderzucker.

Verteilt die Kugeln mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backt sie anschließend für etwa 15 Minuten bei 180°C (Umluft) im vorgeheizten Backofen.

die Zubereitung für die Crinkle Cookies ist super einfach

Aufbewahrung

Ihr habt länger etwas von euren Crinkle Cookies wenn ihr sie abkühlen lasst und dann in eine Keksdose mit Deckel packt. Dann halten sie etwa 2 Wochen. Sofern sie niemand vorher wegnascht. 😅

Perfekte Cookies für die ganze Familie

Meine Kinder und auch der Mann lieben diese Crinkle Cookies heiß und innig und deshalb bekommen sie definitiv das „Familienapproved“-Abzeichen. Übrigens schmecken die Cookies nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern tatsächlich das ganze Jahr.

sehen diese Crinkle Cookies nicht toll aus?

Varianten

Die Crinkle Cookies könnt ihr auch in der zitronigen Variante zubereiten. Dazu lasst ihr dann die Zartbitterschokolade und den Backkakao weg und gebt stattdessen Zitronensaft und -abrieb zum Teig.

Wer den „herben“ Geschmack der dunklen Schokolade nicht mag, kann das Rezept auch mal mit weißer Schokolade probieren. Dazu solltet ihr die Butter allerdings etwas reduzieren, da weiße Schoki von Natur aus einen recht hohen Fettanteil hat.

sehen diese Crinkle Cookies nicht toll aus?

Crinkle Cookies

schokoladig leckere Weihnachtscookies
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gericht Kekse, Süßes
Küche Amerikanisch, Deutsch, International
Portionen 35
Kalorien 107.7 kcal

Zutaten
  

  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 100 gr Butter
  • 4 Eier
  • 100 gr Zucker
  • 200 gr Mehl
  • 2 gehäufte EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 gr Puderzucker

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
  • Butter und die grob gehackte Schokolade im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen.
  • In der Zeit die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Die geschmolzene Butter-Schokoladenmischung zu den Eiern geben.
  • Mehl, Backpulver, Salz und den Kakao vermischen und ebenfalls zu den Eiern geben.
  • Daraus einen glatten Teig rühren und diesen für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  • Nach dieser Zeit Kugeln aus dem Teig formen und in dem Puderzucker wälzen
  • Die Kugeln mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 15 Minuten in den Backofen geben und backen.
  • Gut auskühlen lassen.

Nährwerte

Calories: 107.7kcalCarbohydrates: 12.9gProtein: 2gFat: 5.2g
Keyword Cookies, Crinkle Cookies, Snowcaps, überbackener Schafskäse, Weihnachtskekse, Weihnachtsrezept

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

LIEBLINGSREZEPTE

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen
Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit FiletstreifenAlso wenn diese cremige Pasta mit Filetstreifen mal nicht Schmolz pur ist:-) Unfassbar schnell zubereitet, ist sie ein perfektes Familiengericht. Aber nicht nur deswegen, denn sie schmeckt einfach nur himmlisch lecker. Probiert sie aus...

mehr lesen
Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch PastaSicherlich kennt jeder den Film „Susi und Strolch“ und die weltberühmte Liebesszene der beiden vierpfotigen Hauptprotagonisten beim Essen einer leckeren Pasta. Meine Kids und ich lieben diesen Film und Nudeln mit Tomatensoße gehen bei uns...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu erfährst du in der Datenschutzerklärung.

Neue Blogbeiträge

 

Fantakuchen – lecker mit Schmand

Fantakuchen – lecker mit Schmand

Fantakuchen - lecker mit SchmandMan muss die Feste feiern, wie sie fallen. Und wenn es dann noch der Geburtstag von Kind 1 ist, dann sollten schon die allerschwersten Geschütze aufgefahren werden. Fantakuchen beispielsweise ist schonmal ein guter Anfang dafür. Sagt...

mehr lesen
Quarkbällchen – einfaches Rezept

Quarkbällchen – einfaches Rezept

Quarkbällchen - einfaches RezeptUm jetzt mal in Loriots Worten zu sprechen: „So ein Weihnachtsmarktbesuch ohne Quarkbällchen ist möglich, aber sinnlos.“  Doch was, wenn die Lust auf Quarkbällchen auch ohne Weihnachtsmarkt in der Nähe zu groß wird? Genau, einfach...

mehr lesen
Feigensalat mit Parmaschinken

Feigensalat mit Parmaschinken

Feigensalat mit ParmaschinkenIhr seid noch auf der Suche nach einer leckeren Vorspeise zu Weihnachten oder esst generell gern Salat? Dann ist dieser Feigensalat bestimmt genau das Richtige für euch. Superlecker, fruchtig und richtig einfach gemacht. Ach, und optisch...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating