Entenbrust mit Rotweinschalotten

von | 06.Okt.2023

Entenbrust mit Rotweinschalotten sind einfach zubereitet

Entenbrust mit Rotweinschalotten ist ein Gericht, welches total unkompliziert in der Zubereitung ist, aber am Ende einfach nur sehr viel hermacht und unfassbar lecker schmeckt. Ideal also auch für Feiertage und als Sonntagsessen oder halt einfach mal so😉 

Zutaten

Für meine Entenbrust mit Rotweinschalotten benötigst du folgende Zutaten für die Zubereitung:

  • Entenbrust: Alternativ geht auch Gänsebrust. Wichtig ist, dass die Haut dran ist, da wir das Fett darunter benötigen. Hähnchen- oder Putenbrust fallen daher weg.
  • Schalotten: Diese Zwiebelart schmeckt am besten zu diesem Gericht, da sie sehr mild im Geschmack ist
  • Rübensirup: Falls ihr diesen nicht mögt, dann nehmt einfach etwas Ahornsirup oder Honig.
  • Rotwein: Dieser sollte trocken sein. Falls ihr auf Alkohol möchtet, könnt ihr stattdessen etwas Traubensaft und Rotweinessig benutzen.

Sobald ihr alles beisammenhabt, kann es auch schon mit der Zubereitung losgehen.

perfekt für die Feiertage ist Entenbrust mit Rotweinschalotten

Zubereitung

Für die Entenbrust mit Rotweinschalotten schält ihr zunächst die Zwiebeln und viertelt sie der Länge nach.Die Entenbrüste tupft ihr mit einem Küchenkrepp ab, bevor ihr die Haut mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzt. Achtet beim Einschneiden darauf, nichts ins Fleisch zu schneiden, da die Entenbrust sonst leicht trocken werden kann.

Überschüssige Haut an den Seiten könnt ihr abschneiden.

Würzt die Entenbrüste von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer, nehmt euch eine Pfanne und erhitzt diese ohne Fett.

Legt die Brüste mit der Hautseite nach unten in die Pfanne und bratet sie für etwa 5 Minuten an, so dass das Fett austreten kann.

Wendet die Entenbrüste und bratet sie dann von der anderen Seite ebenfalls kurz an.

Nehmt die Pfanne kurz vom Herd und die Entenbrüste hinaus, legt diese in eine ofenfeste Form und gebt alles für etwa 15 Minuten bei 175 Grad (Umluft) in den vorgeheizten Ofen.

In der Zwischenzeit schwitzt ihr die Schalotten in dem Entenfett an und fügt dann den Rübensirup hinzu, damit die Zwiebeln etwas karamellisieren.

Würzt nun alles mit Salz und Pfeffer und gebt nach und nach den Rotwein dazu, damit dieser schön einreduzieren kann, bis die Soße schön dickflüssig wird.

Nach den 15 Minuten nehmt ihr die Entenbrüste aus dem Ofen und wickelt sie in Alufolie ein, damit sie noch etwas ruhen und der Fleischsaft im Inneren sammeln kann. Dadurch werden die Entenbrüste wunderbar saftig und zart.

Sobald die Soße schön einreduziert und dickflüssig ist, schneidet ihr die Brüste in Tranchen auf und serviert sie zusammen mit den Schalotten.

sieht diese Entenbrust mit Rotweinschalotten nicht phantastisch aus?

Beilagen

Zu der Entenbrust mit Rotweinschalotten passt Kartoffelbrei oder Polenta sehr gut. Gern könnt ihr auch ein Risotto dazu reichen oder das Gericht ganz pur genießen.

Wer Entenbrust nicht so mag, kann die Rotweinschalotten auch sehr gern zu Rindfleisch oder Wild servieren. Perfekt also für die Herbst- und Weihnachtszeit.

 

Feiertagsgericht ja, aber nicht für Kinder

Da meine Entenbrust mit Rotweinschalotten mit Alkohol zubereitet werden, ist das Rezept nichts für Kinder. Ihr könnt den Wein allerdings, wie eingangs beschrieben durch Traubensaft und Rotweinessig ersetzen und schon könnten sie mitessen, sofern sie Schalotten mögen😀 Vom Fleisch naschen meine aber tatsächlich sehr gern.

perfekt für die Feiertage ist Entenbrust mit Rotweinschalotten

Entenbrust mit Rotweinschalotten

perfektes Gericht, wenn es etwas besonderes sein soll
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Feiertagsgericht, Hauptgericht
Küche Deutsch, International
Portionen 3
Kalorien 653 kcal

Zutaten
  

  • 2 Entenbrüste je ca. 350gr
  • 250 gr Schalotten
  • 1 EL Rübensirup
  • 400 ml Rotwein
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • den Herd auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.
  • Die Schalotten schälen und der Länge nach vierteln.
  • Die Entenbrüste mit Küchenkrepp abtupfen und die Haut rautenförmig einschneiden. Darauf achten, die Sehne nicht durchzuschneiden.
  • Das Fleisch von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne zuerst mit der Hautseite nach unten für etwa 5 Minuten anbraten.
  • Wenden und auf der Fleischseite ebenfalls kurz anrösten.
  • Die Pfanne kurz vom Herd nehmen, die Entenbrüste in eine ofenfeste Form geben und für etwa 15 Minuten im Ofen weitergaren.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebeln in derselben Pfanne mit dem ausgetretenen Entenfett anschwitzen.
  • Rübensaft zugeben und die Zwiebeln damit karamellisieren.
  • Würzen und nach und nach den Rotwein in die Pfanne gießen und alles schön einreduzieren lassen, bis die Soße dickflüssig wird.
  • Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und für etwa 5 Minuten ruhen lassen.
  • Dann in Tranchen aufschneiden und mit den Rotweinschalotten servieren.

Nährwerte

Calories: 653kcalCarbohydrates: 10.6gProtein: 43.7gFat: 40g
Keyword Ente, Entenbrust, Entenbrust zubereiten, Feiertagsrezept, lecker, Rotweinschalotten

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen
Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit ZwiebelsauceDer Sommer macht ´ne kurze Pause (was mir ja am liebsten ist) und deshalb darf es heute Comfortfood vom Feinsten sein. Hackbällchen mit Zwiebelsauce und dazu am besten einen Klecks selbstgemachter Kartoffelbrei…Muss ich mehr sagen? Zutaten...

mehr lesen
Kalbsleber „Berliner Art“ – Essen wie bei Oma

Kalbsleber „Berliner Art“ – Essen wie bei Oma

Kalbsleber "Berliner Art" - Essen wie bei Oma(*Beitrag enthält Werbung) Tatsächlich bin ich bekennender Fan von Gerichten mit Leber und das schon seit Kindheitstagen. Aber gut, dass ist auch kein Wunder, denn niemand konnte Leber oder besser gesagt Kalbsleber...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating