Feierabendpasta mit Créme fraîche

von | 18.Jul.2023

so eine leckere Feierabendpasta mit Crème fraîche

Es sind Sommerferien und die Kids zuhause. Wie man es halt kennt, muss es da besonders schnell gehen, wenn sich der große Hunger ankündigt. Da bietet sich diese leckere Feierabendpasta mit Crème fraîche. Cremig, tomatig und mit einer extra Portion Käse sind mit ziemlicher Sicherheit am Ende alle satt und vor allem glücklich.

Zutaten

Nicht nur das diese Feierabendpasta mit Crème fraîche in Windeseile auf dem Tisch steht, ihr benötigt auch nur wenige Zutaten, die eigentlich jeder im Kühl- bzw. Vorratsschrank hat. Folgende Dinge stehen auf meiner Zutatenliste:

  • Pasta und Pastawasser: Ich verwende für diese Feierabendpasta gern kurze Spiralnudeln. Die nehmen viel von der Soße auf. Natürlich könnt ihr andere Pasta eurer Wahl benutzen. Das Pastawasser benötigen wir für die Soße. Also bitte 2-3 Kellen abschöpfen, bevor ihr alles abgießt.
  • Zwiebel und Knoblauch: Geben beide Geschmack in die Pasta.
  • Tomatenmark: Wer etwas Paprikageschmack in seinem Gericht haben möchte, nimmt stattdessen Paprikamark. Dies schmeckt auch sehr gut dazu.
  • Cherrytomaten: Tatsächlich bevorzuge ich hier welche aus der Dose, da dort noch etwas Flüssigkeit enthalten ist. Wahlweise dürft ihr auch frische Tomaten in die Soße geben.
  • Crème fraîche: Verleiht der Soße eine cremige und doch frische Note. Gern könnt ihr stattdessen Sahne nehmen.
  • Mozzarella: Ohne Käse, ohne mich. Selbstredend schmeckt auch anderer Käse, wie etwas Edamer, Gouda oder auch Parmesan.
  • italienische Kräuter: Beispielsweise Oregano, Thymian oder auch Fenchelsamen. Ich benutze einfach eine Gewürzmischung wie diese hier.
  • frisches Basilikum: Wer keins zur Hand hat oder nicht mag, nimmt einfach frische Petersilie.

Dann braucht ihr noch etwas Öl, sowie Salz und Pfeffer. Falls keine Kinder mitessen, schmecken auch noch ein paar Chiliflocken ganz hervorragend in diesem Gericht.

sieht diese Feierabendpasta mit Crème fraîche nicht phantastisch aus?

Zubereitung

Glaubt mir, diese Feierabendpasta ist unfassbar schnell zubereitet und benötigt keinen großen Aufwand.

Setzt zunächst einen großen Topf mir reichlich Salzwasser für die Pasta an und kocht diese al dente.

In der Zwischenzeit schält ihr Knoblauch und Zwiebel und würfelt beides fein.

Den Käse würfelt ihr ebenfalls und das Basilikum zupft ihr.

Nehmt euch jetzt eine große Pfanne und schwitzt darin Zwiebel und Knoblauch an.

Gebt das Tomatenmark ebenfalls in die Pfanne, welches ihr dann kurz anröstet.

Löscht nun alles mit den Cherrytomaten ab und fügt das Nudelwasser dazu.

Rührt die Crème fraîche ein, würzt alles mit den Kräutern/der Gewürzmischung, dem Basilikum, sowie Salz und Pfeffer und lasst alles einköcheln, bis die Nudeln fertig sind.

Stellt den Herd nun aus und fügt die fertige Pasta und den Mozzarella hinzu.

Vermengt alles miteinander und dann heißt es auch schon genießen.

 

Crème fraîche verleiht dieser Feierabendpasta noch richtig Cremigkeit

Was hat das jetzt mit Feierabend zu tun?

Meine Feierabendpasta ist so lecker, unkompliziert und schnell zubereitet und somit nicht nur das perfekte Essen für die ganze Familie, sondern auch ideal, wenn es abends nach getaner Arbeit schnell gehen muss und man einfach nur aufs Sofa und essen möchte. Feierabendpasta halt😃

 

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen…

Feierabendpasta mit Créme fraîche geht in Windeseile

Feierabendpasta

mit Crème fraîche
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Abendessen, Feierabendgericht, Hauptgericht, Pasta
Küche Deutsch, International
Portionen 6
Kalorien 695.5 kcal

Zutaten
  

  • 500 gr kurze Nudeln z.B. Spirelli
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Cherrytomaten
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 2 TL italienische Gewürzmischung/italienische Kräuter z.B. Italian Allrounder von JustSpices/ Oregano, Thymian und Fenchelsamen
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 handvoll Basilikumblätter
  • 1 EL Öl zum Braten

außerdem

  • 2-3 Kellen Pastawasser

Anleitungen
 

  • Reichlich Salzwasser zum kochen ansetzen und darin die Nudeln al dente kochen. 2-3 Kellen Pastawasser abschöpfen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Mozzarella ebenfalls würfeln und Basilikum zupfen.
  • In einer großen Pfanne die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen.
  • Tomatenmark zugeben und kurz anrösten.
  • Mit den Cherrytomaten und dem Pastawasser ablöschen.
  • Crème fraîche einrühren, mit der Gewürzmischung, Salz, sowie Pfeffer würzen und die gezupften Basilikumblätter zugeben.
  • Alles kurz einköcheln lassen, bis die Pasta fertig ist.
  • Mozzarella in die Pfanne geben und verrühren bis, er geschmolzen ist.
  • Die fertige Pasta zugeben, alles gut vermengen und sofort servieren.

Nährwerte

Calories: 695.5kcalCarbohydrates: 66.7gProtein: 17.7gFat: 38.3g
Keyword cremige Pasta, Familienküche, Feierabendküche, lecker, leichte Küche, Schmolzfood

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen
Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit FetaDie Kombination von Paprika und Feta ist ja generell schonmal der Knaller. Aber wisst ihr, was der Oberknaller ist? Panierte Paprika mit Feta gefüllt. Probiert es unbedingt aus und ihr werdet verstehen, was ich meine. Feta oder Schafskäse? Für...

mehr lesen
Joghurtkuchen – herrlich saftig

Joghurtkuchen – herrlich saftig

Joghurtkuchen - herrlich saftig*Beitrag enthält Werbung Ihr seid auf der Suche nach einem supersaftigen und leckeren Rührkuchen fürs Wochenende? Na, da habe ich doch das passende für euch, nämlich einen leckeren Joghurtkuchen mit griechischem Schafjoghurt. Hört sich...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating