Feigensalat mit Parmaschinken

von | 19.Dez.2023

Sieht dieser Feigensalat nicht toll aus?

Ihr seid noch auf der Suche nach einer leckeren Vorspeise zu Weihnachten oder esst generell gern Salat? Dann ist dieser Feigensalat bestimmt genau das Richtige für euch. Superlecker, fruchtig und richtig einfach gemacht. Ach, und optisch mach der Feigensalat auch viel her.

Warum Feigen gesund sind?

Eine der Hauptzutaten vom Feigensalat sind leckere Feigen. Diese werden oftmals auch Paradiesfrüchte genannt und gelten in vielen Kulturen als heilige Frucht. Dabei sind sie aber vor allem eins: Gesund! Denn in sie enthalten zahlreiche B-Vitamine, Vitamin E und K sowie Kalzium, Kalium und Eisen. Sie versorgen den Körper außerdem mit reichlich Ballaststoffen und kurbeln die Verdauung an. Ideal also bei Verstopfung. Ihr seht also, Feigen sollten durchaus öfter auf eurem Speiseplan stehen. Und machen wir uns auch nichts vor, sie schmecken auch einfach nur himmlisch.

Feigensalat mit Parmaschinken

Weitere Zutaten

Neben den Feigen benötigt ihr diese weiteren Zutaten für den leckeren Feigensalat:

  • Parmaschinken: Wer den Geschmack nicht so mag, kann auch jeden anderen Rohschinken
  • Büffelmozzarella: Ideal sind Minibüffelmozzarellakugeln. Falls ihr keinen Büffelmozzarella bekommt, nehmt einfach normalen Mozzarella. Burrata schmeckt auch sehr gut dazu.
  • Feldsalat: Der perfekte Salat im Winter. Alternativ geht auch Rucola oder gern auch jeder andere Blattsalat.
  • Öl und Essig: Verwendet idealerweise ein gutes Olivenöl und Aceto Balsamico einen Rotweinessig.
  • Rübensirup: Meine Allroundwaffe. Wer Honig lieber mag, kann diesen aber auch benutzen.

Dann noch etwas Salz und Pfeffer und schon könnt ihr mit der Zubereitung loslegen.

Zubereitung

Mein Feigensalat mit Parmaschinken ist im Handumdrehen zubereitet.

Als erstes solltet ihr den Feldsalat gründlich säubern und abtropfen lassen.

Die Feigen werden abgewaschen und geviertelt. Die Schale lasst ihr bitte dran.

Nehmt euch dann einen großen Teller, auf dem ihr erst den Feldsalat und dann die restlichen Zutaten drapiert. Den Mozzarella zupft ihr dafür etwas.

Nehmt euch dann eine Schüssel und verrührt darin Öl, Essig, Rübensirup, sowie Salz und Pfeffer und gebt dann das Dressing über den Salat.

Dann könnt ihr auch schon servieren und genießen.

Feigensalat ist die perfekte Vorspeise

Rezept für die ganze Familie

Mein Feigensalat schmeckt tatsächlich meiner gesamten Familie. Dies mag aber auch hauptsächlich daran liegen, dass die Kids immer die Mozzarellakugeln wegnaschen. Sie essen allerdings Feigen auch sehr gern, was ich absolut nachvollziehen kann.

Deshalb wage ich jetzt die Prognose, dass dieser Salat auch bei wirklich jedem gut ankommt. Vorausgesetzt man mag die Kombination aus fruchtig und herzhaft.

Wozu passt mein Feigensalat?

Dieser Feigensalat eignet sich als perfekte Vorspeise für eurer nächstes Weihnachtsmenü oder wenn es einen anderen Grund zu feiern gibt. Dazu ein frisches Baguette gereicht und ihr seid im Salathimmel.

Also schnell ausprobieren und mir dann berichten, wie er euch geschmeckt hat.

Feigensalat mit Parmaschinken

Feigensalat

Mit Parmaschinken und Büffelmozzarella
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Salat, Vorspeise
Küche Deutsch, International
Portionen 3
Kalorien 579 kcal

Zutaten
  

Salat

  • 150 gr Feldsalat
  • 4 Feigen
  • 100 gr Parmaschinken
  • 4/2 Minibüffelmozzarellakugeln/Büffelmozzarellakugeln

Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Rübensirup/Honig
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Den Feldsalat gründlich säubern.
  • Die Feigen abwaschen und vierteln.
  • Zuerst den Salat auf einem Teller und dann nach und nach den gezupften Mozzarella, den Schinken und die Feigen.
  • Aus den Zutaten das Dressing zusammenrühren und über dem Salat verteilen.

Nährwerte

Calories: 579kcalCarbohydrates: 13.6gProtein: 21.6gFat: 36.9g
Keyword Feigen, Feldsalat, Mozzarella, Parmaschinken, Rapunzelsalat, Wintersalat

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

LIEBLINGSREZEPTE

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen
Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit FiletstreifenAlso wenn diese cremige Pasta mit Filetstreifen mal nicht Schmolz pur ist:-) Unfassbar schnell zubereitet, ist sie ein perfektes Familiengericht. Aber nicht nur deswegen, denn sie schmeckt einfach nur himmlisch lecker. Probiert sie aus...

mehr lesen
Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch PastaSicherlich kennt jeder den Film „Susi und Strolch“ und die weltberühmte Liebesszene der beiden vierpfotigen Hauptprotagonisten beim Essen einer leckeren Pasta. Meine Kids und ich lieben diesen Film und Nudeln mit Tomatensoße gehen bei uns...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu erfährst du in der Datenschutzerklärung.

Neue Blogbeiträge

 

Quarkbällchen – einfaches Rezept

Quarkbällchen – einfaches Rezept

Quarkbällchen - einfaches RezeptUm jetzt mal in Loriots Worten zu sprechen: „So ein Weihnachtsmarktbesuch ohne Quarkbällchen ist möglich, aber sinnlos.“  Doch was, wenn die Lust auf Quarkbällchen auch ohne Weihnachtsmarkt in der Nähe zu groß wird? Genau, einfach...

mehr lesen
Thüringer Klöße – beste Beilage zum Braten

Thüringer Klöße – beste Beilage zum Braten

Thüringer Klöße - beste Beilage zum BratenObwohl ich tatsächlich ein Verfechter von Fertigteig bei Kartoffelklößen bin, gibt es aber gerade zu Weihnachten nichts Besseres als die Selbstgemachten oder besser gesagt selbstgemachte Thüringer Klöße. Klar, sind sie etwas...

mehr lesen
Weihnachtspute – saftiger Braten für die Feiertage

Weihnachtspute – saftiger Braten für die Feiertage

Weihnachtspute - saftiger Braten für die FeiertageWir haben heute den 08. Dezember. Es wird also langsam Zeit, sich Gedanken ums Weihnachtsmenü zu machen. Eine Idee habe ich (also ich habe noch viel mehr, wenn ihr mal ein bisschen auf dem Blog stöbert😅), aber wie wäre...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating