geschmorter Tafelspitz

von | 25.Nov.2023

geschmorter Tafelspitz ist ein perfektes Feiertagsgericht

Tafelspitz kennen die meisten ja nur in leckerer Brühe gekocht und dann mit Meerrettich verfeinert. Aber wisst ihr, was auch richtig lecker ist: Geschmorter Tafelspitz! Wenn ihr dies Art der Zubereitung noch nicht kennt, dann wird es höchste Zeit. Zartes Fleisch und eine unfassbar leckere Soße werden euch am Ende definitiv überzeugen, diese Art der Zubereitung für dieses großartige Stück Fleisch in Zukunft mit anderen Augen zu betrachten.

Was ist Tafelspitz eigentlich?

Für den geschmorten Tafelspitz benötigt ihr dementsprechendes Fleisch. Grundsätzlich ist meine Devise, dass ihr euch dieses beim (Bio-)Metzger eures Vertrauens kauft, denn Qualität beim Fleisch zahlt sich immer aus.

Doch was ist denn Tafelspitz eigentlich genau? Hierbei handelt es sich um einen Teil der Rinder- oder Kalbshüfte, und zwar den hinteren Teil. Es ist sehr mager, hat aber einen Fettdeckel, also eine dicke aufliegende Fettschicht. Wer sich jetzt fragt, ob das Fleisch denn nicht zäh wird beim Zubereiten, den kann ich beruhigen. Langsam mit nicht zu hoher Hitze gegart, bekommt ihr in jedem Fall ein richtig zartes Schmorgericht.

sieht dieser geschmorte Tafelspitz nicht phantastisch aus?

Weitere Zutaten

Neben dem Tafelspitz, welchen ihr vom Rind oder Kalb kaufen könnt, braucht ihr noch folgende Zutaten für den geschmorten Tafelspitz:
  • Suppengrün: Falls ihr noch ein paar Möhren im Schrank habt, reichen die im Notfall auch.
  • Zwiebeln: Ideal sind Gemüse- oder gelbe Zwiebeln. Schalotten sind aber auch okay.
  • Rotwein: Besorgt euch einen trockenen Rotwein.
  • Kalbsfond: Falls ihr diesen nicht bekommt oder gar im Haus habt, nehmt stattdessen Gemüsefond -brühe.
  • Tomatenmark: Sorgt für eine kräftige Soße.
  • Frische Kräuter: Hier empfehle ich Rosmarin, Thymian und ein paar Lorbeerblätter. Letztere dann gern in der getrockneten Variante.
  • Senf: Sorgt für zusätzliche Zartheit und ein wunderbares Aroma.
  • Gewürze: Ebenfalls fürs Aroma nehmt ihr bitte Paprika edelsüß und gemahlenen Koriander. Und natürlich Salz und Pfeffer nicht vergessen.
  • Stärke: Benötigt ihr am Ende zum Andicken der Soße. Natürlich nur nach Belieben. Wer keine Stärke mag, lässt sie weg. Die Soße schmeckt trotzdem ganz wunderbar.
Dann braucht ihr noch etwas Butterschmalz und einen Bräter. Falls ihr keinen habt oder euch einen neuen zulegen wollt, empfehle ich euch diesen hier, da ihr ihn auf dem Herd und bedenkenlos auf dem Grill bzw. offenem Feuer benutzen könnt:
KRUSTENZAUBER 38cm Gusseisen Bräter mit Deckel backofengeeignet inkl. Geflügelschere - 9kg Gänsebräter - Idealer Topf XXL, Schmortopf Bratentopf, Induktion, Gusseisenpfanne
  • TRADITIONELLES KOCHERLEBNIS - Tauche ein in die Welt der traditionellen Küche. Mit Deinem neuen Gusseisen Bräter inkl. Geflügelschere kannst Du dank beiliegender Rezeptvorschläge direkt starten
  • SAFTIGER GÄNSEBRATEN ... - zartes Gulasch oder Krustenbraten. Der 38cm Bräter mit Deckel sorgt durch eine gleichmäßige Wärmeverteilung für perfekte Kochergebnisse und ist der ideale Schmortopf
  • FLEXIBEL EINSETZBAR - Der Bräter Gusseisen ist backofengeeignet, perfekt für alle Herdarten, wie Gas, Elektro oder Induktion und ideal für offenes Feuer. Der Deckel dient zusätzlich als Gusseisen Pfanne
  • FÜR UND MIT DEINEN LIEBSTEN - Verzaubere Deine Freunde und Familie mit leckeren Gerichten aus dem Bratentopf und mache Kochen und Essen wieder zum gemeinsamen Erlebnis. Ihr werdet es lieben
  • KRUSTENZAUBER VERSPRECHEN - Als Deutsches Unternehmen mit Liebe zum Backen stehen wir für hohe Qualität und besten Service. Sollte etwas mit Deinem Bratentopf Set nicht passen, sind wir immer für Dich da

Zubereitung

Für einen leckeren geschmorten Tafelspitz solltet ihr zunächst das Suppengrün und die Zwiebeln schälen bzw. säubern. Danach schneidet ihr alles grob klein. Jetzt kümmert ihr euch ums Fleisch, indem ihr den Fettdeckel so gut es geht mit einem Messer abschneidet. Bestreicht das Fleisch dann von allen Seiten mit Senf und würzt es mit Salz, Pfeffer, Paprika und Koriander. Nehmt euch dann den Bräter und bratet darin den Tafelspitz rundherum scharf an, bevor ihr ihn wieder herausnehmt und kurz zur Seite stellt. Jetzt werden Zwiebeln und Suppengrün im Bräter angeschwitzt. Gebt das Tomatenmark hinzu, um es ebenfalls kurz anzurösten. Löscht dann alles mit dem Wein ab und lasst diesen etwas einköcheln. Jetzt kommt das Fleisch wieder in den Bräter und der Fond wird dazu gegossen. Dann kommen noch die Kräuter dazu und der Deckel wird geschlossen. Stellt den Bräter jetzt für mindestens 3 Stunden bei 150°C (Umluft) in den vorgeheizten Ofen und lasst das Fleisch langsam vor sich hin schmoren. Falls die Flüssigkeit zu sehr verdampft, könnt ihr gern nach Belieben etwas nachgeben. Passiert dann die Soße durch ein Sieb und dickt sie nach Belieben an. Dazu kocht ihr die Soße erneut kurz auf, fügt die in etwas Wasser aufgelöste Stärke hinzu und lasst alles für einen Moment einköcheln.
geschmorter Tafelspitz ist was ganz Feines

Beilagen

Als Beilage würde ich Kohlsorten zu meinem geschmorten Tafelspitz servieren. Rosenkohl, Rotkohl oder Brokkoli passen sehr gut. Wer das nicht mag, reicht einfach ein paar Bohnen oder Erbsen dazu.

Als Sättigungsbeilage würde ich Kartoffeln oder Klöße dazustellen. Pasta Liebhabern steht es natürlich frei, ihr geliebten Nudeln damit zu servieren.

Familiengericht?

Tatsächlich ist der geschmorte Tafelspitz erstmal nicht für Kinder geeignet, da Wein enthalten ist. Wenn ihr diesen allerdings weglasst und mit mehr Fond und einem kleinen Spritzer Rotweinessig ersetzt, können auch die Kleinsten mitessen.

Nun wünsche ich euch aber viel Spaß beim Nachkochen.☺️

sieht dieser geschmorte Tafelspitz nicht phantastisch aus?

geschmorter Tafelspitz

Sonntagsbraten Deluxe
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Gericht Hauptgericht, Ofengericht, Schmorgericht
Küche Deutsch, International
Portionen 4
Kalorien 409.3 kcal

Kochutensilien

  • 1 Bräter

Zutaten
  

  • 1 kg Tafelspitz vom Kalb alternativ vom Rind
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 250 ml trockener Rotwein
  • 750 ml Kalbsfond
  • 2 EL Tomatenmark
  • je 1-2 Zweige Rosmarin und Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL Senf
  • je 1 TL Paprika edelsüß und Koriander gemahlen
  • 1-2 TL Stärke
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Ofen auf 150°C (Umluft) vorheizen.
  • Das Suppengrün und die Zwiebeln schälen und kleinschneiden.
  • Den Fettdeckel vom Fleisch so gut wie es geht entfernen.
  • Von allen Seiten mit Senf bestreichen und gut mit Koriander, Paprika, Salz, sowie Pfeffer würzen.
  • In einem Bräter zunächst das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, wieder hinausnehmen und kurz zur Seite stellen.
  • Das Gemüse und die Zwiebeln im Bräter anrösten.
  • Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls kurz anrösten. 
  • Mit dem Wein ablöschen und kurz einköcheln lassen.
  • Das Fleisch zurückgeben und den Fond aufgießen.
  • Die Kräuter zufügen und alles bei geschlossenem Deckel im Ofen für mind. 3 Stunden garen.
  • Die Soße durch ein Sieb passieren und mit etwas Stärke andicken. Dazu die Soße erneut aufkochen und die in etwas Wasser aufgelöste Stärke einrühren. 

Nährwerte

Calories: 409.3kcalCarbohydrates: 14.3gProtein: 58gFat: 8.5g
Keyword geschmorter Tafelspitz, leckere Sauce, Schmorbraten, Sonntagsbraten, Tafelspitz, Weihnachtsrezept

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

LIEBLINGSREZEPTE

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen
Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit FiletstreifenAlso wenn diese cremige Pasta mit Filetstreifen mal nicht Schmolz pur ist:-) Unfassbar schnell zubereitet, ist sie ein perfektes Familiengericht. Aber nicht nur deswegen, denn sie schmeckt einfach nur himmlisch lecker. Probiert sie aus...

mehr lesen
Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch PastaSicherlich kennt jeder den Film „Susi und Strolch“ und die weltberühmte Liebesszene der beiden vierpfotigen Hauptprotagonisten beim Essen einer leckeren Pasta. Meine Kids und ich lieben diesen Film und Nudeln mit Tomatensoße gehen bei uns...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu erfährst du in der Datenschutzerklärung.

Neue Blogbeiträge

 

Grüne Pfeffersauce – perfekt zu Kurzgebratenem

Grüne Pfeffersauce – perfekt zu Kurzgebratenem

Grüne Pfeffersauce - perfekt zu KurzgebratenemOstern klopft dieses Jahr ja echt früh an. Und wer sich, so wie ich, schon langsam Gedanken ums Menü macht, wird auch um die Saucenfrage nicht drumherum kommen. Klar, bei Festtagsbraten ist die passende Sauce ja schon...

mehr lesen
Beef and Broccoli

Beef and Broccoli

Beef and BroccoliAls Freund der asiatischen Küche ist es tatsächlich ein Muss Beef and Broccoli endlich auf meinem Blog festzuhalten. Und natürlich für euch ist es auch ein Muss, das Gericht unbedingt mal auszuprobieren, falls ihr es noch nie getan habt. Wo kommt Beef...

mehr lesen
Ofenreis „Thai Curry“-Style

Ofenreis „Thai Curry“-Style

Ofenreis "Thai Curry"-StyleIhr liebt Thai Curry, mögt es aber manchmal etwas unkomplizierter und einfacher? Na, da habe ich doch was für euch: Ofenreis im „Thai-Curry“-Style. Geht schnell und kocht sich quasi von allein. Einfach alle Zutaten in eine Auflaufform, alles...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating