Gochujang Pasta – cremig und pikant

von | 14.Jun.2023

leckere Gochujang Pasta

Freunde des pikanten Geschmacks kommen mit dieser Gochujang Pasta komplett auf ihren Kosten. Außerdem ist dieses Gericht mit nur wenigen Zutaten und im Handumdrehen zubereitet.

Was ist eigentlich Gochujang?

Gochujang kommt ursprünglich aus Korea und ist eine fermentierte Chilipaste, die hauptsächlich Chilipulver, gemahlenen Klebereis, Salz und eben fermentierte Sojabohnen enthält. In Korea findet man diese Pasta eigentlich in jedem Haushalt, da sie die Grundzutat für etliche Gerichte wie beispielsweise Bulgogi oder Bibimbap ist.

Ihr findet die Paste, welche die wesentlichste Zutat für meine Gochujang Pasta ist, hauptsächlich in Asia- und vielen Supermärkten. Falls ihr allerdings bisher nicht fündig geworden seid, gibt es diese Pasta auch online problemlos zu kaufen.


Asia-In DE

diese Gochujang Pasta ist schnell und einfach gemacht

Weitere Zutaten

Neben der Gochujang Paste benötigt ihr noch folgende Zutaten für meine Gochujang Pasta:

  • Udon Nudeln: Nehmt am besten die vorgekochten Nudeln. Keine Sorge, wenn ihr keine bekommt, nehmt einfach andere Hartweizenpasta eurer Wahl. Diese solltet ihr dann allerdings auch vorkochen.
  • Hähnchenbrust: Falls ihr lieber Garnelen nehmen wollt, geht dies völlig in Ordnung. Selbst Tofuschmeckt sehr gut in diesem Gericht.
  • Lauchzwiebeln und Knoblauch: Von den Lauchzwiebeln benötigen wir nur den grünen Teil. Den weißen Teil solltet ihr aber nicht wegschmeißen, sondern könnt ihn wunderbar für andere Gerichte verwenden.
  • Sahne: Ich verwende immer Kochsahne mit 15% Fett. Alternativ tut es auch die Vollfettvariante oder gern auch Hafersahne.
  • Geflügelfond: Gern auch Gemüse- oder Hühnerbrühe.
  • Sesamkörner: Ich streue am Ende gern weiße Sesamkörner über das Gericht. Natürlich dürft ihr auch die schwarzen Vertreter zum Verfeinern benutzen.

Dann braucht ihr noch ein neutrales Öl zum Braten und schon kann es losgehen.

diese Gochujang Pasta ist ein Traum

Zubereitung

Für die Gochujang Pasta schneidet ihr zunächst die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke und hackt den Knoblauch fein.

Den grünen Teil der Lauchzwiebeln schneidet ihr in Ringe bzw. Rauten.

Bratet dann in einer großen Pfanne das Fleisch an und gebt den Knoblauch hinzu, sobald dieses etwas Farbe angenommen hat.

Schwitzt den Knoblauch ebenfalls kurz an und gebt dann die Paste in die Pfanne, die ihr etwas einrührt.

Löscht alles mit dem Fond und der Sahne ab und gebt die Nudeln dazu.

Lasst dann alles etwas einköcheln und streut vorm Servieren noch die Lauchzwiebeln und den Sesam darüber.

Alles in allem braucht ihr für dieses Gericht keine halbe Stunde.

 

Ist dieses Gericht kindergerecht?

Leider ist die Gochujang Pasta nichts für den Kindergaumen, da sie doch recht pikant ist. Da es auch keine milderen Alternativen für die Paste gibt, kann ich dieses Rezept definitiv nicht für Kinder (zumindest die kleinen) empfehlen.

schnell nachmachen, denn die Gochujang Pasta geht ganz flott

Warum ihr diese Pasta (dennoch) nachkochen müsst!

Ich halte jetzt also nochmal fest, warum ihr meine Gochujang Pasta trotz der Kinderunfreundlichkeit sofort nachkochen solltet:

  • es braucht nur wenige Zutaten,
  • es schmeckt unfassbar lecker und cremig,
  • es ist relativ variabel in den Zutaten,
  • es ist in kürzester Zeit zubereitet,
  • es ist ein Muss für alle Liebhaber scharfer Speisen
  • und eigentlich ist es auch total gesund, aufgrund der fermentierten Gochujang Paste😉

Asia-In DE
Also ran an die Töpfe und nachgekocht…

diese Gochujang Pasta ist schnell und einfach gemacht

Gochujang Pasta

cremig und pikant
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht, Pasta
Küche Asiatisch, International, Koreanisch
Portionen 3
Kalorien 660 kcal

Zutaten
  

  • 690 gr Udon Nudeln vorgekocht
  • 400 gr Hähnchenbrust
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Gochujang Pasta je nach Schärfewunsch
  • 3 Lauchzwiebeln wir benötigen nur den grünen Teil
  • 200 ml Kochsahne 15% Fett
  • 250 ml Geflügelfond
  • 1 EL Öl zum Braten
  • Sesamkörner nach Belieben

Anleitungen
 

  • Hähnhenbrust in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Knoblauch schälen und feinhacken.
  • Den grünen Teil der Lauchzwiebeln in Ringe/Rauten schneiden.
  • Das Fleisch in einer großen Pfanne anbraten.
  • Knoblauch zugeben und ebenfalls anschwitzen.
  • Gochujang Paste in die Pfanne geben und einrühren.
  • Mit dem Fond und der Sahne ablöschen.
  • Nudeln hineingeben und alles kurz einköcheln lassen.
  • Vorm Servieren Sesamkörner und die Lauchzwiebeln drüber streuen.

Nährwerte

Calories: 660kcalCarbohydrates: 75.5gProtein: 45.1gFat: 19.2g
Keyword Cajun Pasta, cremige Pasta, Gochujang Paste, pikant, scharf, Schmolzfood, Soulfood

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

LIEBLINGSREZEPTE

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-MayonnaiseDer Frühling bringt ja immer auch so ein paar kulinarische Highlights mit sich. Spargel, Erdbeeren und eben auch Bärlauch. Warum diesen nicht einfach mal nutzen, um damit einen leckeren Kartoffelsalat mit Radieschen zu verfeinern....

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu erfährst du in der Datenschutzerklärung.

Neue Blogbeiträge

 

Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi PfanneWer Käse-Lauch-Suppe liebt und gern Gnocchi isst, wird diese Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne tatsächlich lieben. Also meine Kinder tun es und der Mann sowieso. Ist aber auch kein Wunder, denn dieses leckere One Pot Gericht schmeckt auch einfach nur...

mehr lesen
cremige Pasta mit Kräuterseitlingen

cremige Pasta mit Kräuterseitlingen

cremige Pasta mit KräuterseitlingenIhr seid auf der Suche nach einer schnellen und richtig leckeren Pasta mit Pilzen, könnt aber Champignons nicht mehr sehen? Dann probiert unbedingt mal meine cremige Pasta mit Kräuterseitlingen. Diese schmeckt nämlich einfach nur...

mehr lesen
Parmesan Hähnchen mit Pilzen

Parmesan Hähnchen mit Pilzen

Parmesan Hähnchen mit PilzenParmesan Hähnchen mit Pilzen ist ein wunderbares Rezept, welches eigentlich völlig unterschätzt wird. Warum? Weil es nicht nur unfassbar lecker und super einfach gemacht ist, sondern einfach auch der ganzen Familie schmeckt und ein...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating