Guacamole – der leckere und schnell zubereitete Avocado-Dip

von | 17.Okt.2022

Guacamole schmeckt sehr gut zu Süßkartoffeln

Ich oute mich hiermit offiziell als größter Avocadofan. Kommt aber auch nicht von ungefähr, denn wer liebt Avocados eigentlich nicht?  Kleiner random fact übrigens: Kakadus dürfen niemals Avocados essen, da diese für die Vögel hochgiftig sind. Kakadus sind demnach mit die Einzigen, die diese Frucht nicht lieben…

Egal…zurück zum Thema. Was ich an Avocados besonders liebe, ist der leckere Dip, den man daraus zaubern kann. Unfassbar schnell und einfach gemacht, peppt jede Guacamole nicht nur Partys auf, sondern eignet sich auch hervorragend für einen gemütlichen Nachoabend auf dem Sofa. Finden übrigens meine Kinder auch, deswegen habe ich den Dip auch immer im Blick, da sonst die Gefahr besteht, dass er einfach weggelöffelt wird.

Woher kommt die Guacamole eigentlich

Wie ihr sicherlich wusstet, ist Guacamole fester Bestandteil in der mexikanischen und der Tex-Mex-Küche. So verwundert es auch nicht, dass Guacamole sich aus dem aztekischen Wort ahucamolli für Avocadosauce ableitet.

In Mexiko serviert man Guacamole vor allem zu Tacos, Fajitas, gern auch zu Quesadillas und vielen anderen Gerichten.

Ein genaues Originalrezept für Guacamole gibt es übrigens nicht, da jeder mexikanische Haushalt hat sein Rezept hat und es zahlreiche variierende Zutaten gibt, die es für die Zubereitung braucht.  

 

leckere Guacamole ist einfach immer der Hit

Zutaten

In allen Guacamole-Rezepten dürfen zwei Zutaten auf gar keinem Fall fehlen. Rein muss auf jeden Fall die Avocado, dies sollte klar sein. Außerdem ist die Limette Pflicht für den Dip. Die Limette, oder besser gesagt ihr Saft, ist nämlich verantwortlich für eine schöne Säure und Frische in der Guacamole und sorgt dafür, dass der Dip nicht braun wird.

In meine Guacamole kommen dann noch ein paar Cocktailtomaten, eine getrocknete Chilischote, ganz viel Knoblauch und Koriander.

Beim Chili und dem Koriander könnt ihr natürlich auch variieren. Falls ihr beispielsweise Koriander nicht mögt, lasst ihr diesen weg oder ersetzt ihn durch etwas frische Petersilie.

Die getrocknete Chilischote kann durch eine frische ersetzt werden oder ihr verzichtet ganz darauf, was sich anbietet, wenn Kinder mitessen.

In manchen Rezepten wird auch noch eine rote Zwiebel verarbeitet. Diese lasse ich persönlich aber weg und nehme stattdessen lieber etwas mehr Knoblauch.

 

Zubereitung

Guacamole ist super einfach in der Zubereitung.  Einfach eine reife Avocado aufschneiden, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale kratzen und es in ein hohes Gefäß geben.

Danach gebt ihr den Saft einer Limette zu, presst den Knoblauch hinein, ebenso wie ein paar kleingeschnittene Cocktailtomaten Die zerböselte Chilischote und der Koriander runden den leckeren Geschmack dann noch etwas ab. Vergesst aber auch Salz und Pfeffer nicht.

Als nächstes wird alles mit einem Stabmixer püriert, erneut abgeschmeckt und schon ist die Guacamole fertig.

Falls ihr keinen Stabmixer besitzt oder benutzen wollt, tut es auch einfach eine Gabel. Mit dieser zerdrückt und vermengt damit alles. Hierbei solltet ihr allerdings drauf achten, dass Tomaten und Koriander möglichst fein geschnitten werden.

 

Kindgerechter Dip

Ich erwähnte, dass meine Kids Guacamole lieben. Falls ihr wisst, dass Kinder mitessen, solltet ihr allerdings etwas weniger Chili verwenden. Neben dem Geschmack, ist nämlich das Beste an der Guacamole, dass sie sehr gesund ist. Avocados enthalten sehr viel Vitamin D, E und B6. Außerdem stecken in der Frucht viele ungesättigte Fettsäuren. Avocados sind damit zwar sehr kalorienreich, aber bei gesunden Kalorien drücke ich gern auch mal ein Auge zu;-)

Guacamole schmeckt immer

Warum ihr Guacamole also unbedingt zubereiten müsst:

  • Guacamole passt einfach zu den verschiedenen Gerichten. Seien es Pommes, Nachos oder Tacos, selbst Pasta könnt ihr damit pimpen
  • Kinder lieben den Dip in den allermeisten Fällen
  • Er ist im Handumdrehen zubereitet
  • Avocados sind gesund
  • Der Dip schmeckt halt einfach nur zum Reinlegen;-)

 

 

leckere Guacamole ist einfach immer der Hit

Guacamole

der leckere Avocado-Dip ist der Renner auf jeder Party und lässt sich vielfältig einsetzen
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gericht BBQ, Beilage, Dip, vegetarisch
Küche International, Mexikanisch
Portionen 4
Kalorien 103 kcal

Zutaten
  

  • 1 Avocado
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • 3-4 Cocktailtomaten
  • 1 getrocknete Chilschote
  • ein paar Zweige Koriander
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß geben.
  • Den Saft einer Limette hinzufügen
  • Die Tomaten würfeln und ebenfalls hinzugeben.
  • Den Koriander grob hacken und zu den restlichen Zutaten geben.
  • Den Knoblauch hineinpressen.
  • Die Chilischote zerböseln und zufügen.
  •   Mit Salz und Pfeffer würzen.
  •  Alles mit einem Stabmixer pürieren und erneut abschmecken.

Nährwerte

Calories: 103kcalCarbohydrates: 4.8gProtein: 1.3gFat: 8.5g
Keyword Avocado, Beilage, Dip, Partyrezept

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Kartoffeln im Speckmantel

Kartoffeln im Speckmantel

Kartoffeln im SpeckmantelIhr seid noch auf der Suche nach einer Grillbeilage? Dann habe ich jetzt was für euch, und zwar diese leckeren Kartoffeln im Speckmantel. Die sind super einfach gemacht und machen definitiv als Beilage was her. Übrigens nicht nur zum Grillen,...

mehr lesen
Linsensalat mit Feta

Linsensalat mit Feta

Linsensalat mit FetaHeute wird es gesund und natürlich auch lecker. Linsensalat mit Feta  ist nämlich eine wahre Proteinbombe und tut richtig was für eure Gesundheit. Außerdem ist dieser Salat total einfach in der Zubereitung. Aber kommen wir kurz auf den...

mehr lesen
Tomatenbutter

Tomatenbutter

TomatenbutterDer Sommer ist ja grundsätzlich nicht mehr aufzuhalten. Also in Berlin jedenfalls. Und was bietet sich da besser an als ein leckeres BBQ. Dazu dann noch diese leckere Tomatenbutter zu Steak und Co. gereicht und ihr katapultiert euch direkt in den...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating