Hackbällchen mit Rosenkohl

von | 02.Okt.2023

leckere Hackbällchen mit Rosenkohl

Hackbällchen mit Rosenkohl gehören klar zur Kategorie „Omas Klassiker“, denn dieses Gericht ist für mich einfach Kindheit. Schnell gemacht, mit einer deftigen Sauce schmecken die Hackbällchen vor allem der ganzen Familie.

Zutaten

Für meine Hackbällchen mit Rosenkohl solltet ihr euch folgende Zutaten besorgen:

  • Hackfleisch: Ich nehme gemischtes Hackfleisch. Wem pures Rind oder Schwein lieber ist, der kann dies natürlich auch verwenden. Selbst die vegetarische Variante Geflügelhackfleisch wären eine Option
  • Rosenkohl: Hier lieben ihn zum Glück alle. Ihr könnt als Alternative aber gern Brokkoli oder ein anderes Gemüse eurer Wahl.
  • Ei und Semmelbrösel: Kommen zur Hackfleischmasse und sorgen für die entsprechende Bindung. Letzeres könnt ihr durch eine alte Semmel, die ihr in Milch einweicht, ersetzen.
  • Knoblauch: Kommt ebenfalls zum Hackfleisch, kann aber weggelassen werden.
  • Bratenfond: Alternativ könnt ihr auch Gemüsebrühe nehmen oder gern auch etwas vom Wasser, worin ihr den Rosenkohl gekocht habt.
  • Sahne und Mehl: Sind für die Soße. Das Mehl sorgt für eine kompakte und cremige Konsistenz.
  • Kreuzkümmel: Gern stattdessen etwas normalen gemahlenen Kümmel. Einfach der besseren Verdauung wegen.
  • Frische Petersilie: Gibt etwas Frische ins Gericht und ist hauptsächlich auch für die Optik.

Dann wie immer etwas Fett zum Braten, sowie Salz und Pfeffer. Ersteres kann Öl oder auch gern Butterschmalz sein.

Hackbällchen mit Rosenkohl sind ein perfektes Familienessen

Zubereitung

Für die Hackbällchen mit Rosenkohl solltet ihr zunächst den Rosenkohl säubern, indem ihr die äußersten Blätter abschneidet. Der Strunk sollte zwar etwas gekürzt werden, achtet aber darauf ihn nicht komplett abzuschneiden, da euch der Kohl sonst auseinanderfällt.

Kocht den Rosenkohl dann in ausreichend Salzwasser weich.

Während ihr den Kohl gart, nehmt ihr euch eine Schüssel in der ihr das Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel, gepressten Knoblauch, Salz, Pfeffer, sowie Kreuzkümmel zu einer Masser verknetet.

Formt aus der Hackfleischmasse kleine Hackbällchen und stellt diese einen Moment zur Seite, um den Kohl abzugießen.

Stellt den Kohl ebenfalls kurz zur Seite und nehmt euch jetzt eine große Pfanne, in der ihr die Hackbällchen durchbratet.

Nehmt die Hackbällchen aus der Pfanne und stellt sie erneut kurz zur Seite.

Bratet jetzt in der Pfanne den Rosenkohl an, würzt ihn mit etwas Kreuzkümmel und sobald er Farbe angenommen hat, gebt ihr das Mehl hinzu.

Schwitzt das Mehl ebenfalls kurz an und löscht alles mit dem Fond ab.

Dann gebt ihr die Sahne in die Pfanne und lasst alles ein wenig eindicken.

Dann kommen die Hackbällchen wieder in die Pfanne wo sie noch ein paar Minuten durchziehen können, bevor ihr alles abschmeckt, mit gehackter Petersilie bestreut und serviert.

sehen diese Hackbällchen mit Rosenkohl nicht lecker aus?

Beilagen

Zu den Hackbällchen mit Rosenkohl passt Kartoffelbrei sehr gut. Gern könnt ihr auch ein paar Salz- oder Ofenkartoffeln servieren. Aber auch Reis schmeckt sehr lecker zu diesem Gericht.

Wer es puristischer und einfach mag, stellt einfach etwas frisches Brot dazu.

Familienküche?

Meine Kinder lieben Hackbällchen mit Rosenkohl. Falls eure wegen dem Kohl meckern, versucht mal den Trick, diesen mit Salzwasser und einer Prise Zucker zu kochen. Dann schmeckt er etwas milder. Wenn es gar nicht klappt, nehmt einfach ein anderes Gemüse eurer Wahl, welches sie in jedem Fall essen.

sehen diese Hackbällchen mit Rosenkohl nicht lecker aus?

Hackbällchen mit Rosenkohl

leckeres und schnelles Familiengericht
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht, Herbstgericht
Küche Deutsch, International
Portionen 4
Kalorien 521 kcal

Zutaten
  

Hackbällchen

  • 500 gr gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Rosenkohlrahmsauce

  • 500 gr Rosenkohl
  • 400 ml Bratenfond
  • 200 ml Kochsahne 15% Fett
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • reichlich Salzwasser

außerdem

  • ½ Bund frische Petersilie gehackt
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Rosenkohl säubern und in reichlich Salzwasser bissfest garen.
  • Währenddessen die Zutaten für die Hackbällchen vermengen, kleine Bällchen draus formen und in einer großen Pfanne durchbraten.
  • Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und den abgegossenen Rosenkohl in der Pfanne anbraten und mit Kreuzkümmel würzen.
  • Sobald der Rosenkohl Farbe angenommen hat, das Mehl in die Pfanne geben und ebenfalls kurz anschwitzen.
  • Mit dem Fond ablöschen, die Sahne zugeben und alles unter kleiner Hitze einköcheln bzw. eindicken lassen.
  • Die Hackbällchen zugeben und ein paar Minuten in der Pfanne durchziehen lassen.
  • Abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Nährwerte

Calories: 521kcalCarbohydrates: 15.9gProtein: 34.7gFat: 34g
Keyword cremig, Hackbällchen, Hausmannskost, lecker, Rosenkohl, Sahnesauce, Schmolzfood, schnelle Küche

* Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Weitere Informationen darüber erhältst du in der Datenschutzerklärung

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN


Neueste Rezepte

Räuberschnitzel – schnell und einfach

Räuberschnitzel – schnell und einfach

Räuberschnitzel - schnell und einfachDie Kids haben Hunger und beginnende schlechte Laune und da muss man schon besonders auftrumpfen, so wurde es mir jedenfalls mehr als deutlich mittgeteilt. Und da meine Kinder tatsächlich kleine Räuber sind, liegt es nahe, ihnen...

mehr lesen
Linseneintopf wie bei Oma

Linseneintopf wie bei Oma

Linseneintopf wie bei OmaEs ist Herbst, kalt und nass. Da ist doch so ein Eintopf einfach nur perfekt. Und wenn es dann noch der Linseneintopf wie bei Oma ist, bekommste alle am Tisch satt und glücklich. Und wie wir alle wissen, sind Mann und Kinder glücklich, ist...

mehr lesen
Soljanka – der Klassiker der DDR

Soljanka – der Klassiker der DDR

Soljanka - der Klassiker der DDRMan hatte ja nicht viel in der DDR und halt das Beste aus dem gemacht, was da war. So erkläre ich mir tatsächlich auch dieses Soljanka Rezept. Man nehme einen Topf und schmeiße alles rein, was der Kühlschrank so hergibt....

mehr lesen
Schweinebraten mit leckerer Soße

Schweinebraten mit leckerer Soße

Schweinebraten mit leckerer SoßeWeihnachten kommt ja nun in kurzen, schnellen Schritten näher. Es wird also Zeit sich über das entsprechende Menü Gedanken zu machen. Wie wäre es denn mal mit etwas anderes als Gans, Pute und Co.? Ich hätte da einen Schweinebraten mit...

mehr lesen
Rindfleisch mit Thai Basilikum

Rindfleisch mit Thai Basilikum

Rindfleisch mit Thai BasilikumDieses unfassbar leckere Rindfleisch mit Thai-Basilikum ist ein Rezept, welches ich aus einem meiner zahlreichen Kochkurse mitgenommen habe und seitdem bestimmt drölfmillionen Mal gekocht habe. Warum? Weil es einfach nur zum Reinlegen gut...

mehr lesen
Fried Chicken – perfekt knusprig

Fried Chicken – perfekt knusprig

Fried Chicken - perfekt knusprigHeute verrate ich euch, wie ihr die perfekten Fried Chicken zaubert. Glaubt mir, wenn ihr diese Hähnchenteile einmal gegessen habt, wollt ihr nie wieder ins Fast Food Restaurant. Dazu noch einen perfekten Dip und ihr seid im...

mehr lesen


etepetete

Beliebte Rezepte

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen
Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit FiletstreifenAlso wenn diese cremige Pasta mit Filetstreifen mal nicht Schmolz pur ist:-) Unfassbar schnell zubereitet, ist sie ein perfektes Familiengericht. Aber nicht nur deswegen, denn sie schmeckt einfach nur himmlisch lecker. Probiert sie aus...

mehr lesen
Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch PastaSicherlich kennt jeder den Film „Susi und Strolch“ und die weltberühmte Liebesszene der beiden vierpfotigen Hauptprotagonisten beim Essen einer leckeren Pasta. Meine Kids und ich lieben diesen Film und Nudeln mit Tomatensoße gehen bei uns...

mehr lesen

Dir hat mein Beitrag gefallen?

Dann hinterlasse gern einen Kommentar und eine Bewertung.

Falls du mein Gericht nachgekocht hast, verlinke mich gern mit @julchen__kocht bei Instagram

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Das könnte dir auch gefallen

Weihnachtspute – saftiger Braten für die Feiertage

Weihnachtspute – saftiger Braten für die Feiertage

Weihnachtspute - saftiger Braten für die FeiertageWir haben heute den 08. Dezember. Es wird also langsam Zeit, sich Gedanken ums Weihnachtsmenü zu machen. Eine Idee habe ich (also ich habe noch viel mehr, wenn ihr mal ein bisschen auf dem Blog stöbert😅), aber wie wäre...

mehr lesen
Rotkohl – nach Omas Rezept

Rotkohl – nach Omas Rezept

Rotkohl - nach Omas RezeptWas wäre der Sonntags- oder Weihnachtsbraten ohne die richtigen Beilagen. Eine richtig leckere ist Rotkohl, und zwar nicht nur zu Weihnachten. Und wenn das Rezept dafür dann noch von meiner Oma ist, wird das Gericht nochmal auf ein völlig...

mehr lesen
Orzo Risotto mit Speck und Erbsen

Orzo Risotto mit Speck und Erbsen

Orzo Risotto mit Speck und Erbsen.. Wer Risotto mag und gleichzeitig großer Nudelfan ist, der wird dieses Orzo Risotto mit Speck und Erbsen lieben. Cremig und superlecker schmeckt es hier bei uns der ganzen Familie und ist außerdem in Windeseile zubereitet. Ein echtes...

mehr lesen