Kopfsalat mit Kefirdressing

von | 04.Jul.2023

so ein erfrischender Kopfsalat mit Kefirdressing

Omas Rezepte sind ja nicht nur auf Schmorgerichte und Eintöpfe beschränkt…Nee, ganz und gar nicht, denn auch bei Salaten wissen die schon ganz genau wo der Hase lang läuft. So auch bei diesem hier…Kopfsalat mit Kefirdressing…der perfekte Salat, vor allem im Sommer, so wie ihn die Oma meines Mannes immer gemacht hat.

Warum ihr Kefir unbedingt auf eurem Speiseplan haben solltet

Eine der Hauptzutaten in diesem Kopfsalat mit Kefirdressing ist Kefir, welcher wiederum ein Sauermilchprodukt aus Kuh- oder Ziegenmilch ist. Durch Fermentation, also durch einen Gärungsprozess, an dem neben Milchsäurebakterien auch Hefen beteiligt sind, wird der enthaltene Milchzucker vergärt und Kasein zersetzt, wodurch Kohlen- und Milchsäure, sowie in geringen Mengen Alkohol gebildet wird, weshalb Menschen mit Lebererkrankungen das Getränk auch eher meiden sollten.

Für alle anderen liefert Kefir vor allem reichlich Calcium, Magnesium, Vitamin B12, B2 und D, verringert Verstopfungen, bekämpft Darmentzündungen und stärkt das Immunsystem.

Doch bevor ihr euch jetzt täglich literweise Kefir genehmigen wollt…VORSICHT…im Übermaß kann dieser nämlich Bauchschmerzen und Durchfall verursachen. Ein Glas pro Tag oder eben einfach dieser leckere Kopfsalat mit Kefidressing reicht völlig aus.

Die Zutaten für den Kopfsalat mit Kefirdressing

Weitere Zutaten

Das Tollste bei diesem Kopfsalat mit Kefirdressing ist, neben dem erfrischenden Geschmack und gesundheitlichen Aspekt, dass ihr nur ganz wenig Zutaten benötigt. Welche das neben dem Kefir sind, habe ich im Folgenden für euch notiert:

  • Kopfsalat: Alternativ könnt ihr jeden anderen Salat eurer Wahl nehmen wie z.B. Eisberg- oder Feldsalat.
  • Essig und Zucker: Ich verwende ganz normalen Tafelessig. Ihr könnt aber gern auch auf Weißweinessig oder etwas Zitronensaft zurückgreifen. Wer auf Zucker verzichten möchte, nimmt stattdessen etwas Honig oder Ahornsirup.
  • Salz und Pfeffer
  • Dill: Wer Dill nicht mag, lässt ihn einfach weg oder nimmt andere frische Kräuter. Sehr gut schmeckt der Kopfsalat auch mit Petersilie oder Schnittlauch.

Im Übrigen verwende ich meist Kefir mit 3,5% Fett. Aber keine Sorge, falls ihr diesen nicht bekommt, nehmt einfach die fettärmere Variante. Falls ihr keinen Kefir mögt oder schwer finden könnt, verwendet alternativ auch gern Buttermilch.

Wenn ihr dann alles beisammenhabt, kann es auch schon losgehen mit der Zubereitung.

einfach gemacht ist dieser Kopfsalat mit Kefirdressing

Zubereitung

Für den Kopfsalat mit Kefirdressing zupft ihr zunächst die Dillspitzen von den Stängeln und hackt sie sie dann fein.

Gebt die Spitzen dann zusammen mit dem Kefir, Salz, Pfeffer, Essig und Zucker in eine Schüssel und verrührt alles, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Nehmt nun den Kopfsalat, von dem ihr die äußeren Blätter entfernt und säubert diesen gründlich. Idealerweise benutzt ihr eine Salatschleuder, denn damit bekommt ihr überschüssiges Wasser am ehesten ab.

Zupft den Salat dann in mundgerechte Stücke und gebt diese in eine große Schüssel.

Gießt dann das Dressing in die Schüssel und vermengt alles gut miteinander.

Ihr könnt nun sofort servieren oder ihr lasst alles für ein paar im Kühlschrank durchziehen. Vor allem im Sommer erhaltet ihr so eine tolle Erfrischung in Form eines Salats.

sieht dieser Kopfsalat mit Kefirdressing nicht phantastisch aus?

Wozu passt der Salat?

Wer etwas auf seine Kalorien achten möchte, serviert diesen Kopfsalat mit Kefirdressing einfach als Hauptspeise. Natürlich könnt ihr dazu auch ein leckeres Baguette reichen.

Aber auch als Beilage zu Fleisch und Fisch ist dieser Salat perfekt geeignet und eine sehr leckere und kalorienarme Beilage.

so ein toller Kopfsalat mit Kefidressing

Kopfsalat mit Kefirdressing

erfrischend, einfach und so lecker
5 from 4 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Ruhezeit im Kühlschrank 1 Stunde
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat, Sommergericht
Küche Deutsch, International
Portionen 2
Kalorien 142 kcal

Zutaten
  

  • 1 Kopfsalat
  • 250 gr Kefir mit 3,5% Fett
  • ½ Bund Dill
  • 1 EL Essig
  • ½ TL Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Dillspitzen von den Stängeln zupfen und feinhacken.
  • Zusammen mit dem Kefir, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.
  • Kopfsalat gründlich säubern und in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Salat in eine Schüssel geben und das Dressing drüber gießen.
  • Alles gut vermengen und vorm Servieren für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Nährwerte

Calories: 142kcalCarbohydrates: 13.2gProtein: 8.1gFat: 5.1g
Keyword Dressing, einfach, grüner Salat, kalorienarme Küche, Kefir, Kefirdressing, Kopfsalat, lecker, leichte Küche

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Brotsalat italienischer Art – Panzanella

Brotsalat italienischer Art – Panzanella

Brotsalat italienischer Art - Panzanella(*Beitrag enthält Werbung) Wenn die Temperaturen steigen, gibt es doch fast nix leckeres als Salat. Egal ob als Beilage zum Grillenoder als leichtes Hauptgericht, Salat geht im Sommer fast immer. So auch dieser unfassbar gute...

mehr lesen
Schüttelgurken – nach Omas Rezept

Schüttelgurken – nach Omas Rezept

Schüttelgurken - nach Omas RezeptNicht mehr lang und der Sommer ist da und mit ihm die Lust auf knackige Salate und leckere kalte Speisen. Also zumindest bei mir und meiner Familie ist es so. Eins unserer Lieblingsrezepte in dieser Zeit sind dieSchüttelgurken, und...

mehr lesen
Kalbsleber „Berliner Art“ – Essen wie bei Oma

Kalbsleber „Berliner Art“ – Essen wie bei Oma

Kalbsleber "Berliner Art" - Essen wie bei Oma(*Beitrag enthält Werbung) Tatsächlich bin ich bekennender Fan von Gerichten mit Leber und das schon seit Kindheitstagen. Aber gut, dass ist auch kein Wunder, denn niemand konnte Leber oder besser gesagt Kalbsleber...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating