Leckeres Curry mit Seeteufel

von | 04.Mrz.2023

sieht dieses leckere Curry mit Seeteufel nicht phantastisch aus?

Curryfans aufgepasst! Mit diesem leckeren Curry mit Seeteufel könnt ihr euch ein schnelles und unfassbar leckeres Gericht zaubern. Der feine Seeteufel kommt in  herrlich intensiv schmeckendem Curry geschmacklich richtig gut zur Geltung. Also schleunigst nachkochen, würde ich sagen. 

Warum ihr unbedingt Seeteufel essen solltet

Der Name meiner Hauptzutat lässt ja eigentlich ganz schön zu wünschen übrig. Seeteufel…Klingt jetzt nicht ganz so appetitlich…Ich kann euch aber versichern, dass dieser Fisch ganz wunderbar im Geschmack ist, fast an Languste erinnert und er ein tolles, eigentlich grätenfreies festes Fleisch besitzt, welches einfach nur perfekt in dieses Curry passt.

Seeteufel, auch Lotte genannt, ist zudem noch gesund, da er kalorienarm und sehr proteinreich ist und viel Vitamin A, D und Selen enthält. Letzteres ist wichtig für Haut und Nägel und unterstützt unser Immunsystem in seiner Funktion.

Falls ihr euch jetzt fragt, woher ihr diesen tollen Fisch bekommt…Schaut mal hier. Bei Tellermitte werdet ihr garantiert fündig und müsst euch keine Sorgen über die Qualität machen. Die ist nämlich absolute Spitzenklasse.

diese Zutaten brauchen wir für unser leckeres Curry mit Seeteufel

Zutaten

Kommen wir aber nun wieder zum wesentlichen zurück, nämlich zum Curry. Für mein leckeres Curry mit Seeteufel braucht ihr neben dem Seeteufelfilet folgendes:

  • Knoblauch und Lauchzwiebeln: Anstatt der Lauchzwiebeln dürft ihr auch gern Schalotten nehmen. Wer mag, kann auch noch etwas Ingwer zugeben.
  • Champignons, Paprika und Zucchini: Diese sind natürlich variabel. Sehr lecker schmecken auch Zuckerschoten, Bohnen, Blattspinat oder Möhren. Curry ist immer auch super zur Resteverwertung geeignet und ihr könnt eigentlich verwenden, wonach euch der Kopf steht.
  • Gelbe Currypaste: Diese ist die mildeste Variante. Wer es schärfer mag, darf auch gern rote oder grüne Currypaste verwenden.
  • Kokosmilch: Wer es gehaltvoll mag, nimmt Kokoscreme. Wer lieber etwas flüssigeres und nicht ganz so mächtiges Curry möchte, darf auch gern etwas von der Kokosmilch durch Fischfond ersetzen.
  • Fischsauce und Kokosblütenzucker: Benötigt ihr, um das Curry abzuschmecken. Alternativ gehen natürlich auch Sojasauce und Palm- brauner Zucker.
  • Limetten: Mit dem Saft der Limetten schmecken wir ebenfalls das Curry ab.
  • Koriander: Weglassen, wer es gar nicht mag. Alternativ geht auch etwas Thai-Basilikum.

Dann noch neutrales Öl zum Braten und dann kann es eigentlich auch schon losgehen.

so phantastisch schmeckt dieses leckere Curry mit Seeteufel

Zubereitung

Zunächst solltet ihr das Gemüse und die Pilze säubern und in mundgerechte Stücke schneiden.

Von den Lauchzwiebeln schneidet ihr zunächst den grünen Teil ab und feine Ringe. Den weißen Teil der Lauchzwiebeln hackt ihr fein, ebenso wie den geschälten Knoblauch und den Koriander.

Der Fisch wird ebenfalls in mundgerechte Stücke geschnitten und die Limetten entsaftet.

Nehmt euch nun eine große Pfanne oder einen Wok und schwitzt darin zunächst Knoblauch und den weißen Teil der Lauchzwiebeln ab.

Gebt dann Currypaste hinzu und bratet diese ebenfalls kurz an, bis sie anfängt zu duften

Löscht dann mit der Kokosmilch ab, gebt Paprika, Pilze und Zucchini hinzu und vermengt alles.

Schmeckt die Soße mit dem Limettensaft, der Fischsauce und dem Kokosblütenzucker ab und gebt den Fisch hinzu, damit dieser auf kleiner Stufe für etwa 5-10 Minuten ziehen kann.

Schmeckt erneut alles ab und streut vorm Servieren den Koriander und den grünen Teil der Lauchzwiebeln über das Essen.

die Farbe ist so toll bei diesem leckeren Curry mit Seeteufel

Beilagen

Zu meinem leckeren Curry mit Seeteufel schmeckt Reis am besten. Ich mische dazu, wie immer, Jasmin mit Basmatireis. Dadurch bekommt ihr einen herrlich duftenden und schön lockeren Reis.

 

 

so unfassbar cremig ist dieses leckere Curry mit Seeteufel

Curry mit Seeteufel

Richtig cremig und unfassbar lecker
4.75 from 4 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Curry, Hauptgericht, Wokgericht
Küche Asiatisch, International, Thailändisch
Portionen 4
Kalorien 518 kcal

Zutaten
  

  • 3 Seeteufelfilets à 140gr
  • 600 ml Kokosmilch
  • 50 gr gelbe Currypaste
  • 2 kleine Zucchinis
  • 250 gr Champignons
  • 2 Paprika rot und gelb
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 1-2 Limetten
  • 1-2 TL Kokosblütenzucker alternativ brauner Zucker
  • 1 EL neutrales Öl zum Braten

außerdem

  • Sesamkörner nach Belieben

Anleitungen
 

  • Gemüse und Pilze säubern und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den grünen Teil der Lauchzwiebeln vom weißen Teil trennen.
  • Den weißen Teil der Lauchzwiebeln fein hacken und den grünen Teil in feine Ringe schneiden.
  • Den geschälten Knoblauch feinhacken, ebenso wie den Koriander.
  • Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Limetten auspressen.
  • In einer großen Pfanne/Wok zunächst den Knoblauch und weißen Teil der Zwiebeln anschwitzen.
  • Die Currypaste zugeben und anrösten, bis sie anfängt zu duften.
  • Mit der Kokosmilch ablöschen.
  • Mit Fischsauce, dem Zucker und dem Limettensaft abschmecken und dann nach und nach Zucchini, Paprika, die Pilze und den Fisch zugeben.
  • Die Hitze runterdrehen und den alles für ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
  • Vorm Servieren mit dem Koriander und dem Lauch bestreuen. Wer mag, kann auch noch ein paar Sesamkörner darüber geben.

Nährwerte

Calories: 518kcalCarbohydrates: 22.65gProtein: 25.8gFat: 35g
Keyword asiatische Küche, cremig, Curry, gelbes Curry, lecker, Seeteufel

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

One Pot Pasta mit Feta und Lachs

One Pot Pasta mit Feta und Lachs

One Pot Pasta mit Feta und Lachs(*Beitrag enthält Werbung) Frühlingszeit – es ruft also nach leichten und leckeren Gerichten. Wie sieht es denn da mit einer leckeren One Pot Pasta mit Feta und Lachs bei euch aus? Die Pasta ist übrigens nicht nur unfassbar lecker,...

mehr lesen
Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi PfanneWer Käse-Lauch-Suppe liebt und gern Gnocchi isst, wird diese Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne tatsächlich lieben. Also meine Kinder tun es und der Mann sowieso. Ist aber auch kein Wunder, denn dieses leckere One Pot Gericht schmeckt auch einfach nur...

mehr lesen
cremige Pasta mit Kräuterseitlingen

cremige Pasta mit Kräuterseitlingen

cremige Pasta mit KräuterseitlingenIhr seid auf der Suche nach einer schnellen und richtig leckeren Pasta mit Pilzen, könnt aber Champignons nicht mehr sehen? Dann probiert unbedingt mal meine cremige Pasta mit Kräuterseitlingen. Diese schmeckt nämlich einfach nur...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating