Orzo Risotto mit Parmesan

von | 16.Jan.2024

leckeres Orzo Risotto mit Parmesan

Ich bin bekennender Risottosuchti. Und Pastafan außerdem. Wem es da ähnlich wie mir geht, für den ist dieses Orzo Risotto mit Parmesan dann quasi die Quadratur des Kreises😅. Okay, ich übertreibe vielleicht ein kleines bisschen, aber glaubt mir, dieses Rezept wird euch definitiv umhauen, denn das Risotto schmeckt einfach nur unglaublich lecker und schnell auf dem Tisch ist es außerdem.

Die perfekte Beilage

Wer sich jetzt fragt, wie und wozu man dieses Orzo Risotto mit Parmesan essen soll, für den habe ich eine ganz einfache Antwort: „JAAA!“

Anders ausgedrückt, kann ich euch nur sagen, dass ihr es als ganz normal als Hauptspeise servieren könnt oder als Beilage zu Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten. Also eigentlich zu allem, was das Herz begehrt. Das perfekte Gericht also.

Die Zutaten für das Orzo Risotto mit Parmesan

Zutaten

Folgende Zutaten solltet ihr euch fürs Orzo Risotto notieren:

  • Orzopasta: Findet ihr in gut sortierten Supermärkten, oftmals auch als Kritharaki oder Risoni. Falls ihr dort nicht fündig werdet, schaut mal in diversen Onlineshops.
  • Hühnerfond: Je nachdem wozu ihr das Risotto reicht, könnt ihr auch Rinder- oder Gemüsefond Brühe geht selbstverständlich auch.
  • Zwiebel und Knoblauch: Oder besser gesagt Schalotten. Wer keinen Knoblauch mag, lässt diesen einfach weg.
  • Frische Kräuter: Ich verwende gern frischen Thymian und Petersilie. Ihr könnt die Kräuter aber gern auch weglassen oder euer Lieblingskraut verwenden. Sehr gut passt auch Basilikum.
  • Parmesan: Macht das Ganze richtig schön schlotzig. Falls ihr keinen Parmesan esst, könnt ihr ihn auch weglassen.
  • Sahne: Wie immer, verwende ich Kochsahne mit 15% Fett. Natürlich geht auch die Vollfettvariante. Alternativ passt auch Schmand, Crème fraîche oder einfach etwas Frischkäse.

Dann noch etwas gutes Olivenöl zum Braten und natürlich Pfeffer und Salz. Bei letzterem aber bitte sparsam sein, denn das Risotto wird schon recht salzig durch den Parmesan.

Varianten

Das Orzo Risotto lässt sich auch wunderbar abwandeln und zwar nicht nur durch verschiedene Fonds bzw. Brühen.

Wenn ihr das Risotto etwas frischer mögt, gebt einfach noch einen Spritzer Zitronensaft dazu. Ihr könnt auch gern noch etwas Gemüse wie beispielsweise Erbsen oder auch Pilze zufügen.

Orzo Risotto mit Parmesan ist super einfach in der Zubereitung

Zubereitung

Das Orzo Risotto ist nicht nur unfassbar lecker, sondern auch unheimlich einfach in der Zubereitung und in wenigen Schritten fertig.

Schält und würfelt Schalotte und Knoblauch und zupft die Thymianblätter vom Stengel.

Die Petersilie hackt und den Parmesan reibt ihr.

Nehmt euch einen Topf und schwitzt darin jetzt die Schalotte und den Knoblauch an.

Gebt die Orzopasta dazu und bratet sie kurz an.

Löscht alles mit dem Fond ab und rührt die Sahne ein.

Gebt den Thymian, sowie Salz und Pfeffer  hinzu und lasst alles solange einköcheln bis die Nudeln den gewünschten Biss haben. Rührt bitte immer wieder dabei um, damit nix anbrennt.

Fügt dann Parmesan und die Petersilie hinzu, schmeckt ab und genießt einfach nur.

Orzo Risotto ist nicht nur die perfekte Beilage, sondern auch ein tolles Hauptgericht

Familiengerechte Beilage

Das Orzo Risotto ist die perfekte Beilage (oder das perfekte Hauptgericht) für die ganze Familie, da weder Alkohol drin ist noch ist es zu gewürzt.

Ihr merkt also, ihr solltet jetzt schleunigst einkaufen gehen und dieses leckere Rezept nachkochen.

Orzo Risotto mit Parmesan ist super einfach in der Zubereitung

Orzo Risotto

mit Parmesan und Knoblauch
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Beilage, Familiengericht, Hauptgericht
Küche Deutsch, International
Portionen 3
Kalorien 514.7 kcal

Zutaten
  

  • 250 gr Orzo Pasta
  • 1-2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 ml Hühnerfond
  • 150 ml Kochsahne 15% Fett
  • 75 gr Parmesan
  • 2-3 Zweige Thymian
  • ¼ Bund Petersilie
  • 1 EL Olivenöl zum Braten
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Schalotten und Knoblauch schälen und kleinschneiden bzw. -hacken.
  • Thymianblätter von den Stängeln zupfen und Petersilie hacken.
  • Parmesan reiben.
  • In einem Topf Knoblauch und Schalotten anschwitzen.
  • Pasta zugeben und ebenfalls kurz anbraten.
  • Mit dem Fond ablöschen.
  • Sahne zugeben, ebenso wie Thymian, Salz und Pfeffer.
  • Umrühren und einköcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind. (etwa 10 Minuten) Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Herd ausstellen und die Petersilie und den Parmesan unterheben.
  • Sofort servieren.

Nährwerte

Calories: 514.7kcalCarbohydrates: 67.6gProtein: 21.2gFat: 20.7g
Keyword cremig, Knoblauch, Orzo, Parmesan, Risotto, Schmolzfood

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

LIEBLINGSREZEPTE

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen
Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo – Ein Traum von Rinderbraten

Stracotto di manzo - Ein Traum von Rinderbraten„Straccotto di manzo“ – was Knaller klingt, schmeckt in der Tat auch Knaller. Ein Rinderbraten, der über Stunden im Ofen schmort und dann nur beim bloßen Anschauen zerfällt und zart ist wie Butter. Dazu eine kräftige Soße...

mehr lesen
Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit Filetstreifen

Cremige Pasta mit FiletstreifenAlso wenn diese cremige Pasta mit Filetstreifen mal nicht Schmolz pur ist:-) Unfassbar schnell zubereitet, ist sie ein perfektes Familiengericht. Aber nicht nur deswegen, denn sie schmeckt einfach nur himmlisch lecker. Probiert sie aus...

mehr lesen
Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch Pasta

Susi und Strolch PastaSicherlich kennt jeder den Film „Susi und Strolch“ und die weltberühmte Liebesszene der beiden vierpfotigen Hauptprotagonisten beim Essen einer leckeren Pasta. Meine Kids und ich lieben diesen Film und Nudeln mit Tomatensoße gehen bei uns...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu erfährst du in der Datenschutzerklärung.

Neue Blogbeiträge

 

Smashed Potatoes im „Chimichurri Style“

Smashed Potatoes im „Chimichurri Style“

Smashed Potatoes im "Chimichurri Style"Meine Smashed Potatoes (oder einfach nur Quetschkartoffeln) sind der perfekte Snack für Kartoffelfans, wenn es mal etwas außergewöhnlich sein soll. Aber Achtung, sie sind durch das Chimichurri durchaus etwas pikanter. Wer Schärfe...

mehr lesen
Grüne Pfeffersauce – perfekt zu Kurzgebratenem

Grüne Pfeffersauce – perfekt zu Kurzgebratenem

Grüne Pfeffersauce - perfekt zu KurzgebratenemOstern klopft dieses Jahr ja echt früh an. Und wer sich, so wie ich, schon langsam Gedanken ums Menü macht, wird auch um die Saucenfrage nicht drumherum kommen. Klar, bei Festtagsbraten ist die passende Sauce ja schon...

mehr lesen
cremige Garnelenpasta

cremige Garnelenpasta

cremige GarnelenpastaMeine cremige Garnelenpasta ist tatsächlich eines der beliebtesten Rezepte auf meinen Social-Media-Kanälen. Es wird also höchste Zeit, das Rezept auch endlich mal auf meinem Blog zu verewigen. Nicht nur weil es einfach unfassbar lecker ist,...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating