Pizzasuppe – perfekte Partysuppe

von | 28.Dez.2023

leckere Pizzasuppe

Das Jahr neigt sich dem Ende und Silvester steht an. Um euch die Essensplanung ein wenig zu erleichtern, habe ich heute die ultimative Partysuppe für euch – Pizzasuppe. Geht super einfach und schnell und schmeckt natürlich phantastisch. Und falls mehr kommen sollten, lässt sich die Menge wunderbar anpassen, so dass alle satt werden.

Pizzasuppe?

Sicherlich sollte jedem klar sein, dass wir hier nicht Pizza zu Suppe verarbeiten. Dennoch ist dieses Gericht an die Zutaten einer Pizza angelehnt und schmeckt einfach Groß und Klein. Und, ähnlich wie bei einer normalen Pizza, könnt ihr euch bei den Zutaten komplett austoben und reinwerfen, was der Geschmack und der Kühlschrank so hergeben.

Sieht diese Pizzassuppe nicht phantastisch aus?

Zutaten

Wie erwähnt, ist es eigentlich euch überlassen, welche Zutaten ihr in die Pizzasuppe gebt. Als Basis empfehle ich euch aber erstmal folgendes:

  • Hackfleisch: Ich verwende gern Rinderhackfleisch. Ihr könnt aber auch Schwein nehmen bzw. auch auf Fleisch verzichten. Ebenfalls sehr lecker schmeckt es mit Hähnchenbrust oder einfach nur Wurstresten wie z.B. Salami oder Schinken.
  • Zwiebeln: Hier ist es euch überlassen, ob ihr rote, gelbe oder Gemüsezwiebeln benutzen wollt. Selbst Lauchzwiebeln sind eine Option.
  • Paprika: Weil das Auge mitisst, würde ich hier tatsächlich eine bunte Mischung aus gelb, rot und grün Natürlich nur, wie ihr mögt.
  • Champignons: Frisch schmeckt mir einfach am besten. Die aus dem Glas oder der Dose gehen aber auch.
  • Mais: Ist optional. Wer ihn nicht mag, lässt ihn weg oder ersetzt ihn gern auch durch ein paar Erbsen.
  • Gehackte Tomaten und Tomatenmark: Wer mag, kann auch fertige Pizzasauce oder aromatisierte gehackte Tomaten in den Topf geben.
  • Frischkäse: Alternativ geht auch Schmelzkäse oder ein Schuss Sahne.
  • Gemüsebrühe: Selbstverständlich könnt ihr auch Geflügelbrühe oder Fond
  • Gewürze und frische Kräuter: Ich würze gern mit den „italienischen Klassikern“ Oregano und Thymian, sowie Paprika edelsüß. Zum Verfeinern kommt außerdem frisches Basilikum in die Suppe.
  • Käse: Auch hier könnt ihr in den Topf werfen, was ihr mögt. Gouda, Edamer oder auch Mozzarellagehen auf jeden Fall. Gern auch Emmentaler, Bergkäse, Cheddar oder Parmesan.

Dann noch etwas Salz, Pfeffer und Zucker und Öl zum Braten und schon könnt ihr loslegen.

Zubereitung

Die Pizzasuppe ist nicht nur unfassbar lecker, sie lässt sich auch ganz einfach und unkompliziert zu- und vor allem auch vorbereiten.

Schneidet als erstes die Pilze in Scheiben und die entkernten Paprika in mundgerechte Stücke.

Die Zwiebeln schält und würfelt ihr fein und den Käse reibt ihr.

Nehmt euch dann einen großen Topf und bratet darin das Hackfleisch scharf an.

Gebt dann die Zwiebeln dazu und schwitzt diese ebenfalls kurz, bevor ihr Paprika, Mais und die Pilze zufügt, um es ebenfalls kurz anzubraten.

Fügt dann die Gewürze und das Tomatenmark zum Anrösten hinzu und löscht dann mit den gehackten Tomaten und der Gemüsebrühe ab.

Nun kommt der Frischkäse in den Topf und alles wird auf kleiner Hitze für 15-20 Minuten köcheln gelassen.

Währenddessen zupft ihr das Basilikum klein und streut es, zusammen mit dem geriebenen Käse über die fertige Suppe.

Pizzasuppe ist die perfekte Suppe für Parties

Beilagen

Meine Pizzasuppe ist ein eigenständiges Gericht und braucht eigentlich keine weiteren Beilagen. Wem das aber alles zu kohlenhyrdratarm ist, der kann natürlich noch ein frisches Baguette oder eine Portion Reis bzw. Kartoffeln dazu servieren.

Sieht diese Pizzassuppe nicht phantastisch aus?

Pizzasuppe

Partysuppe und Soulfood in Einem
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht, Partyrezept, Suppe
Küche Deutsch, International
Portionen 4
Kalorien 641.75 kcal

Zutaten
  

  • 500 gr Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika rot und gelb
  • 200 gr Champignons
  • 150 gr Mais
  • 2 Dosen gehackte Tomaten je 400gr
  • 2 EL EL Tomatenmark
  • 150 gr Frischkäse
  • 1 l Gemüsebrühe
  • je 2 TL Thymian, Oregano und Paprika edelsüß
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 Prise Zucker zum Abschmecken optional

außerdem

  • 200 gr Gouda frisch gerieben
  • etwas frischer Basilikum
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Pilze, Paprika und Zwiebeln kleinschneiden.
  • Zuerst das Hackfleisch anbraten und dann die Zwiebeln, Paprika, Mais und die Champignons zugeben und mit anschwitzen.
  • Die Gewürze und das Tomatenmark zufügen und kurz anrösten.
  • Mit den gehackten Tomaten ablöschen.
  • Brühe in den Topf geben und den Frischkäse einrühren.
  • Alles 15 Minuten köcheln lassen.
  • Abschmecken und mit gehacktem Basilikum und frisch geriebenem Käse servieren

Nährwerte

Calories: 641.75kcalCarbohydrates: 20.9gProtein: 49.9gFat: 38.2g
Keyword Bohneneintopf, einfache Küche, Partysuppe, Pizzasuppe

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Kartoffelbrei mit Rosmarin

Kartoffelbrei mit Rosmarin

Kartoffelbrei mit RosmarinVergesst alles an Kartoffelbrei, was ihr jemals gegessen habt. Heute zeige ich euch den absoluten Gamechanger was den Geschmack der beliebten Beilage betrifft. Kartoffelbrei mit Rosmarin wird euch definitiv umhauen. Dank geht übrigens raus an...

mehr lesen
Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Cannelloni mit HackfleischfüllungLasagne kann Jeder! Eigentlich..Ich allerdings irgendwie nicht und deshalb bereite ich tatsächlich lieber Cannelloni zu. Ist aber auch kein Wunder, denn die kleinen Röhrchen mit Hackfleisch gefüllt, schmecken auch einfach nur zu lecker...

mehr lesen
Brokkoli Creme Suppe

Brokkoli Creme Suppe

Brokkoli Creme SuppeEs geht doch nichts über ein leckeres Süppchen. Also hier bei uns jedenfalls. Und wenn es dann noch Brokkoli Creme Suppe ist, flippen sie alle aus. Nein, natürlich nicht. Aber gern gegessen wird sie trotzdem, und einfach gemacht ist sie außerdem....

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating