schnelle Hähnchenzucchinipasta

von | 07.Jun.2023

so eine leckere Hähnchenzucchinipasta

Das ich Kinder habe, sollte sich ja nun rumgesprochen habe. Alle die im selben Boot sitzen, wissen, dass es mit dem Essen manchmal nicht schnell genug gehen und gleichzeitig auch noch lecker schmecken muss. Also lecker im Sinne von „kids approved“. Genau an der Stelle kommt meine Hähnchenzucchinipasta ins Spiel, denn die schmeckt allen und ist in Null Komma Nix zubereitet.

Variation heißt das Zauberwort

Für meine Hähnchenzucchinipasta benötigt ihr nicht viele Zutaten. Aber der eigentliche Vorteil dieser Pasta sind die Variationsmöglichkeiten, denn ihr könnt alles austauschen je nach Vorliebe und vor allem Tagestimmung der Kleinsten🙃

Was, das zeige ich euch jetzt mal genauer:

sieht diese Hähnchenzucchinipasta nicht toll aus?

Zutaten

Grundsätzlich benötigt ihr folgende Zutaten für eure Hähnchenzucchinipasta:

  • Farfalle: Kinder lieben diese Pastaform…trust me…Wenn ihr aber lieber eine andere Nudelsorte bevorzugt, nur zu. Ihr könnt euch da komplett austoben.
  • Hähnchenbrust: Diese lässt sich durch Putenbrust, Schweinefilet, Wiener oder auch Hackbällchen Auch ganz weglassen ist ‘ne Option.
  • Zucchini: Diese lässt sich wunderbar durch Erbsen, Paprika, Brokkoli oder auch Spinat ergänzen oder austauschen.
  • Zwiebel: Keine Sorge, im Notfall tut es auch Zwiebelpulver
  • Tomatenmark und Sahne: Für ersteres könnt ihr auch gern passierte Tomaten oder Tomatenfruchtfleisch verwenden. Halt das was der Vorratsschrank so hergibt. Anstelle der Sahne schmeckt auch Schmand, Frischkäse oder Crème Fraîche.
  • Gewürze: ich verwende gern Thymian und Paprika edelsüß. Falls ihr andere Gewürze lieber mögt, nehmt einfach diese. Falls keine Kinder mitessen, passen auch ein paar Chiliflocken gut zum Gericht, denn die geben nochmal etwas Schärfe ins Gericht.
  • Parmesan: Ist ja bei Kindern auch immer so eine Sache, deswegen dürft ihr selbstverständlich auch anderen geriebenen Käse eurer Wahl verwenden.
  • frisches Basilikum: Alternativ geht auch etwas Petersilie oder Schnittlauch.

Ihr seht also, ihr habt komplett alle Möglichkeiten, bei diesem Gericht zu variieren. Aber das „Original“ schmeckt in der Tat auch super.

so eine tolle Hähnchenzucchinipasta

Zubereitung

Auch die Zubereitung meiner Hähnchenzucchinipasta ist relativ einfach und das Gericht ist im Handumdrehen zubereitet.

Schält zunächst die Zwiebel und schneidet sie in feine Würfel.

Die Zucchini wird gesäubert und in mundgerechte Stücke geschnitten, ebenso wie das Fleisch.

Das Basilikum zupft ihr etwas klein und den Parmesan reibt ihr.

Setzt dann einen großen Topf mit reichlich Salzwasser an, indem ihr die Nudeln nach Anweisung zubereitet. Schöpft bitte etwas von dem Nudelwasser ab, denn dies benötigen wir für die Sauce.

In einer Pfanne bratet ihr jetzt das Fleisch an und würzt es anständig.

Dann kommen Zwiebel und Zucchini hinzu und werden ebenfalls angebraten.

Fügt jetzt das Tomatenmark hinzu und lasst es kurz anrösten.

Löscht mit der Sahne ab und gebt Thymian, sowie Basilikum hinzu.

Nun fügt ihr die Hälfte des Parmesans und Nudelwasser nach Belieben hinzu.

Kurz etwas einköcheln lassen, abschmecken und die fertigen Nudeln, sowie den restlichen Parmesan hinzufügen.

Alles gut vermengen und schon könnt ihr servieren.

diese Hähnchenzucchinipasta ist superschnell gemacht

Warum ihr diese Pasta jetzt sofort nachkochen müsst

Das meine Hähnchenzucchinipasta absolut kindertauglich ist, hatte ich ja nun doch schon mehrfach erwähnt. Aber eben nicht nur das. Ihr MÜSST die Pasta auch aus folgenden Gründen unbedingt nachkochen:

  • sie lässt sich wunderbar variieren und ist somit eine tolle Möglichkeit der Resteverwertung
  • sie schmeckt ganz phantastisch, lässt sich aber auch noch richtig gut aufpimpen, falls es wer z.B. schärfer mag.
  • sie ist im Handumdrehen zubereitet und somit die perfekte Feierabendpasta
  • Kinder lieben sie…nur für den Fall, dass ich vergessen habe, dies zu erwähnen😎

 

Also ran an die Töpfe und viel Spaß beim Nachkochen…

sieht diese Hähnchenzucchinipasta nicht toll aus?

Hähnchenzucchinipasta

schnell, einfach und familientauglich
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht, Pasta
Küche Deutsch, International
Portionen 4
Kalorien 700 kcal

Zutaten
  

  • 400 gr Farfalle
  • 500 gr Hähnchenbrust
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Kochsahne 15% Fett
  • etwas Basilikum frisch gezupft
  • je 1 TL Paprika edelsüß und Thymian
  • 60 gr Parmesan frisch gerieben
  • Nudelwasser nach Belieben
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Das Fleisch kleinschneiden, ebenso wie die Zwiebel und Zucchini.
  • Nudeln nach Anweisung kochen.
  • In einer großen Pfanne zunächst das Fleisch anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  • Zwiebel und Zucchini zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen.
  • Tomatenmark zufügen und kurz anrösten lassen.
  • Mit der Sahne ablöschen und Basilikum, sowie Thymian zugeben.
  • Die Hälfte des Parmesans in die Pfanne geben und Nudelwasser nach Belieben.
  • Kurz einköcheln lassen, nochmals abschmecken und die fertigen Nudeln, sowie den restlichen Parmesan hinzugeben.
  • Alles gut vermengen und sofort servieren.

Nährwerte

Calories: 700kcalCarbohydrates: 76.8gProtein: 50.1gFat: 19.2g
Keyword Cajun Pasta, cremig, einfache Küche, Familiengericht, familientauglich, Feierabendküche, Mittagessen, Schmolzfood, schnelle Küche, Zucchinipuffer

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen
Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit FetaDie Kombination von Paprika und Feta ist ja generell schonmal der Knaller. Aber wisst ihr, was der Oberknaller ist? Panierte Paprika mit Feta gefüllt. Probiert es unbedingt aus und ihr werdet verstehen, was ich meine. Feta oder Schafskäse? Für...

mehr lesen
Joghurtkuchen – herrlich saftig

Joghurtkuchen – herrlich saftig

Joghurtkuchen - herrlich saftig*Beitrag enthält Werbung Ihr seid auf der Suche nach einem supersaftigen und leckeren Rührkuchen fürs Wochenende? Na, da habe ich doch das passende für euch, nämlich einen leckeren Joghurtkuchen mit griechischem Schafjoghurt. Hört sich...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating