Süßkartoffel – Kürbis – Suppe mit Garnelen

von | 24.Nov.2022

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe als perfekter Einstieg ins Weihnachtsmenü

Für Kürbissuppe kennt eigentlich jeder ein leckeres Rezept. Aber kennt ihr auch Süßkartoffel-Kürbis-Suppe? Glaubt mir, mein Rezept ist nächstes Level. Vor allem mit Garnelen als Einlage schmeckt diese leicht asiatisch angehauchte Suppe ganz wunderbar. Und als Vorspeise zu eurem nächsten Weihnachtsmenü punktet sie garantiert auch:-)

 

Was ihr für Zutaten benötigt

Meine leckere Süßkartoffel-Kürbis-Suppe braucht eigentlich gar nicht so viele Zutaten. Außerdem ist das Schöne an dieser Suppe, dass ihr diese Zutaten, je nach Vorliebe, gern variieren könnt. Auf eurem Einkaufszettel sollte stehen:

  • Süßkartoffeln: Wer diese partout nicht mag, kann sie gern durch ein paar mehligkochende Kartoffeln ersetzen.
  • Hokkaidokürbis: Auch hier entscheidet ihr, ob ihr diesen nehmt oder beispielweise Butternut. Ich mag den Hokkaido am liebsten, da man ihn nicht schälen muss vorm verabeiten.
  • Ingwer, Schalotten und Knoblauch geben der Suppe richtig Geschmack, ebenso wie ein paar Letztere könnt ihr gern weglassen, wenn ihr es nicht ganz so scharf mögt.
  • Orange oder besser gesagt der Saft einer Orange. Damit gebt ihr der Suppe eine leicht säuerliche Note, ebenso wie den Garnelen.
  • Kokosmilch und Gemüsebrühe: die Kokosmilch dürft ihr gern durch Sahne ersetzen oder weglassen und dafür mehr Gemüsebrühe benutzen.
  • Fischsauce und Koriander: Als Alternative für die Fischsauce gehen auch Sojasauce oder ganz einfach Salz. Wer Koriander überhaupt nicht mag, nimmt stattdessen Petersilie
  • Garnelen als perfekte Einlage. Falls ihr diese nicht mögt, lasst ihr sie einfach weg.
  • Zimt: passt perfekt zur Weihnachtszeit und gibt der Suppe eine ganz feine Note. Weglassen, wenn das nichts für euch ist. Aber ihr solltet es wenigstens einmal damit probieren.

Ihr seht also, dass die Suppe sich beliebig und nach unterschiedlichem Geschmack anders zubereiten lässt.

eine leckere Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

Zubereitung

Die Süßkartoffel-Kürbis-Suppe hat nicht nur relativ wenig Zutaten, sie ist auch im Nu zubereitet.

Zuerst schält ihr Ingwer Schalotten und Knoblauch und schneidet alles grob Da die Suppe am püriert wird, braucht ihr die Sachen nicht zu klein schneiden.

Ebenso geschält und grob gewürfelt werden die Süßkartoffeln.

Je nachdem, welchen Kürbis ihr verwendet schält ihr und halbiert ihr diesen, damit ihr ihn entkernen könnt. Dann schneidet ihr den Kürbis ebenfalls in Würfel.

Die Orangen solltet ihr auspressen.

Nehmt euch einen großen Topf und schwitzt darin zunächst die Schalotten, Ingwer und den Knoblauch an. Gebt dann die Süßkartoffeln und den Kürbis zu und röstet diese ebenfalls an.

Gebt etwas Zimt und die Chiliflocken hinzu und löscht alles mit der Brühe ab.

Jetzt lasst ihr alles so lange köcheln bis der Kürbis und die Kartoffeln weich sind.

In der Zwischenzeit hackt ihr den Koriander.

Außerdem nehmt ihr euch eine Pfanne und schwitzt darin die geschälten und entdarmten Garnelen an. Würzt sie mit etwas Fischsauce, sowie gemahlenem Koriander und Chiliflocken, bevor ihr sie mit dem Orangensaft ablöscht. Sobald sie rosa geworden sind, könnt ihr die Herdplatte auch schon ausdrehen und die Garnelen kurz zur Seite stellen.

Sobald Kürbis und Kartoffeln weich sind, dreht ihr auch hier den Herd aus und gebt die Kokosmilch, sowie den Orangensaft hinzu.

Püriert alles mit einem Pürierstab durch und schmeckt die Suppe mit der Fischsauce und gegebenenfalls noch etwas Orangensaft ab.

Gebt die Suppe auf einen Teller und bei Garnelen hinein. Streut noch etwas Koriander drüber und schon könnt ihr servieren.

sieht diese leckere Süßkartoffel-Kürbis-Suppe nicht gut aus?

Meine Süßkartoffel-Kürbis-Suppe schmeckt auch den Kleinsten

Meinen Kindern schmeckt diese Suppe richtig gut. Klar, dosiere ich, wenn ich weiß, dass sie mitessen die Chiliflocken etwas sparsamer. Traut euch also ruhig, sie auch euren Kindern zu servieren und schreibt mir am besten in die Kommentare, wie die Suppe bei euch und euren Liebsten angekommen ist:-)

 

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe schmeckt sehr gut mit Garnelen

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe mit Garnelen

Diese leicht asiatisch angehauchte Süßkartoffel-Kürbis-Suppe schmeckt einfach himmlisch.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptspeise, Suppe, Vorspeise
Küche Deutsch, International
Portionen 6
Kalorien 407 kcal

Zutaten
  

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis ca. 600gr
  • 600 gr Süßkartoffeln
  • 1-2 Orangen etwas Saft davon für die Garnelen lassen
  • 20 gr Ingwer
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 l Gemüsebrühe gegebenenfalls etwas mehr, je nach Konsistenzwunsch
  • 1 TL Chiliflocken
  • ½ TL Zimt
  • Fischsauce nach Belieben
  • 1 EL Öl zum Braten

Garnelen

  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 2 EL Fischsauce/Sojasauce
  • Orangensaft nach Belieben
  • Chiliflocken nach Belieben
  • 1 EL Öl zum Braten

außerdem

  • ½ Bund Koriander/Petersilie

Anleitungen
 

  • Süßkartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.
  • Den Kürbis säubern, entkernen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  • Knoblauch, Schalotten und Ingwer schälen und grob zerkleinern.
  • Die Orangen pressen und den Koriander hacken.
  • In einem großen Topf zuerst Schalotten, Knoblauch und Ingwer anschwitzen.
  • Kürbis und Süßkartoffeln zugeben und ebenfalls kurz anrösten.
  • Chiliflocken und Zimt zugeben.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles köcheln lassen, bis Kürbis und Kartoffeln weich sind.
  • In der Zwischenzeit die Garnelen kurz in der Pfanne anbraten.
  • Würzen, mit Fischsauce und Orangensaft ablöschen und kurz gar ziehen lassen.
  • Wenn Kürbis und Kartoffeln weich sind, Kokosmilch und den Orangensaft zu Suppe geben und alles gut durchpürieren.
  • Mit der Fischsauce abschmecken.
  • Die Suppe auf einen Teller geben und jeweils 2 Garnelen zufügen.
  • Mit etwas Koriander bestreuen und servieren.

Nährwerte

Calories: 407kcalCarbohydrates: 46gProtein: 11gFat: 19g
Keyword Garnelen, Gyrossuppe, Krürbissuppe, Süßkartoffelsuppe

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Spargelcremesuppe – einfaches Rezept

Spargelcremesuppe – einfaches Rezept

Spargelcremesuppe - einfaches RezeptWas gehört zur Spargelzeit? Genau, eine leckere Spargelcremesuppe. Einfach gemacht und unfassbar lecker ist sie eigentlich ein Muss im Frühjahr. Vor allem auch, weil sie im Handumdrehen auf dem Tisch steht und als ideale Vorsuppe...

mehr lesen
One Pot Pasta mit Feta und Lachs

One Pot Pasta mit Feta und Lachs

One Pot Pasta mit Feta und Lachs(*Beitrag enthält Werbung) Frühlingszeit – es ruft also nach leichten und leckeren Gerichten. Wie sieht es denn da mit einer leckeren One Pot Pasta mit Feta und Lachs bei euch aus? Die Pasta ist übrigens nicht nur unfassbar lecker,...

mehr lesen
cremige Garnelenpasta

cremige Garnelenpasta

cremige GarnelenpastaMeine cremige Garnelenpasta ist tatsächlich eines der beliebtesten Rezepte auf meinen Social-Media-Kanälen. Es wird also höchste Zeit, das Rezept auch endlich mal auf meinem Blog zu verewigen. Nicht nur weil es einfach unfassbar lecker ist,...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating