Tomatensauce mit Cherrytomaten

von | 07.Sep.2023

diese leckere Tomatensauce mit Cherrytomaten ist die perfekte Basis für viele Saucen

Der Sommer war tatsächlich sehr gnädig und hat mir eine reiche Tomatenernte beschert. Neben klassischen Rispentomaten sind so auch etliche Cherrytomaten in meinem bzw. den Bäuchen meiner Kinder gelandet. Da wir aber noch unzählige von den kleinen leckeren Kerlchen übrighaben, kann man aus dem Rest eine supereinfache und leckere Tomatensauce zaubern, die sich auch wunderbar einfrieren lässt.

Zutaten

Für meine Tomatensauce mit Cherrytomaten benötigt ihr natürlich Cherrytomaten 😀. Aber keine Sorge, falls ihr die nicht habt, könnt ihr auch normale Rispentomaten verwenden. Diese solltet ihr dann aber vorher häuten. Dazu ritzt ihr kreuzförmig ein und übergießt sie mit kochendem Wasser. Des Weiteren sollten folgende Zutaten auf eurem Einkaufszettel stehen:

  • Zwiebel und Knoblauch: Zwiebel ist nicht zwingend notwendig. Ich verwende sehr gern Schalotten für die Soße, da sie etwas milder sind.
  • Tomatenmark: Rundet die Soße ab.
  • Zucker: Keine Sorge, wir benötigen nur eine Prise, um den Geschmack der Tomaten noch etwas hervorzuheben. Alternativ könnt ihr auch etwas Honig Wer auch darauf verzichten möchte, nimmt ein paar getrocknete Aprikosen, denn die geben auch eine schöne Süße ab.
  • Basilikum: Natürlich möglichst frisch. Wer kein Basilikum mag, kann auch ein paar Blätter frischen Oregano und etwas Thymian
  • Olivenöl: Achtet auf hochwertiges Öl, welches ihr erhitzen könnt.
  • Chiliflocken: Natürlich nur, wenn eure Kinder etwas Schärfe vertragen. Ansonsten einfach weglassen.

Dann natürlich Salz und Pfeffer und ihr könnt loslegen mit der Zubereitung.

die Zutaten für meine Tomatensauce mit Cherrytomaten

Zubereitung

Für die Tomatensauce mit Cherrytomaten solltet ihr zunächst die Schalotten und den Knoblauch schälen und kleinschneiden.

Die Basilikumblätter zupft ihr klein und die Tomaten wascht ihr gründlich ab und halbiert sie.

Nehmt euch dann einen Topf und schwitzt darin die Schalotten und den Knoblauch an.

Gebt dann die Tomaten hinzu und lasst alles für etwa 10 Minuten auf kleiner Stufe einköcheln, bis die Tomaten weich werden.

Dann fügt ihr Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Zucker und die Chiliflocken hinzu und lasst alles noch einen kurzen Moment einköcheln, bevor ihr einen Teil der gezupften Basilikumblätter zugebt.

Dann nehmt ihr euch einen Pürierstab und püriert alles nach Belieben. Hier ist es euch überlassen, ob die Sauce eher feiner oder etwas gröber mögt.

Zum Schluss schmeckt ihr nochmals alles mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl ab und dann könnt ihr die Sauce auch schon servieren oder gern portionsweise einfrieren.

Falls ihr die Sauce direkt essen wollt, gebt ihr den restlichen Teil der Basilikumblätter unmittelbar vorm Servieren zur Sauce.

leckere Variante mit meiner Tomatensauce mit Cherrytomaten

Beilagen

Natürlich bieten sich Nudeln zu meiner Tomatensauce mit Cherrytomaten an. Hier ist es komplett euch überlassen, welche Pastaform ihr bevorzugt. Seien es Spaghetti oder Penne, fasst alles passt und schmeckt super dazu.

Richtig lecker sind auch Gnocchi und stehen bei meiner Familie ganz hoch im Kurs mit dieser Sauce.

Varianten

Nicht nur, dass ihr meine Tomatensauce mit Cherrytomaten ganz toll einfrieren und euch so einen kleinen Vorrat anlegen könnt, meine Sauce lässt sich auch herrlich variieren.

So könnt ihr beispielsweise noch Mascarpone einrühren und erhaltet eine wunderbar cremige Sauce. Oder ihr gebt eure Sauce zu angebratenem Hackfleisch, Geflügel, Thunfisch oder auch Garnelen.

 

Ihr seht also, ihr müsst meine Tomatensauce schleunigst nachkochen, und zwar nicht nur, wenn ihr zu viele Tomaten übrighabt. 😉

leckere Tomatensauce mit Cherrytomaten

Tomatensauce mit Cherrytomaten

schnell und einfach
4.80 from 5 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Basisrezept, Sauce
Küche Deutsch, International, Italienisch
Portionen 4
Kalorien 436.3 kcal

Zutaten
  

  • 800 gr Cherrytomaten
  • 1-2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Chiliflocken
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum

Gnocchi mit Mascarponesauce

  • 600 gr Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 100 gr Mascarpone

Anleitungen
 

  • Tomaten säubern und halbieren.
  • Knoblauch und Schalotten schälen und kleinschneiden.
  • Basilikum zupfen.
  • In einem großen Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und darin die Schalotten und Knoblauch kurz anschwitzen.
  • Tomaten zugeben und für etwa 10 Minuten einköcheln lassen, bis sie weich sind.
  • Die Hälfte des Basilikums, Tomatenmark, Chiliflocken, Zucker, Salz, sowie Pfeffer zugeben und weitere 2 Minuten einköcheln lassen.
  • Das restliche Olivenöl zugeben und alles mit einem Pürierstab pürieren.
  • Abschmecken und vorm servieren das restliche Basilikum zugeben.

Gnocchi mit Mascarpone

  • Gnocchi nach Anleitung zubereiten.
  • In der Zwischenzeit die Mascapone in die fertige Tomatensauce einrühren.
  • Die fertigen Gnocchi in die Sauce geben und alles gut vermengen.
  • Vorm Servieren mit dem restlichen Basilikum bestreuen.

Notizen

Die Nährwerte beziehen sich auf die fertige Portion mit Gnocchi und Mascarpone. Nährwerte für die "pure" Sauce sind: Kcal  116,6 KH 3,3g E 0,8g F 11,3g

Nährwerte

Calories: 436.3kcalCarbohydrates: 51.9gProtein: 6.7gFat: 22.2g
Keyword Basissauce, Cherrytomaten, fruchtig, Gnocchi, Mascarpone, Nudeln mit Tomatensauce, Pasta, Tomatensoße

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Tomatenbutter

Tomatenbutter

TomatenbutterDer Sommer ist ja grundsätzlich nicht mehr aufzuhalten. Also in Berlin jedenfalls. Und was bietet sich da besser an als ein leckeres BBQ. Dazu dann noch diese leckere Tomatenbutter zu Steak und Co. gereicht und ihr katapultiert euch direkt in den...

mehr lesen
Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen
Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit Feta

Panierte Paprika mit FetaDie Kombination von Paprika und Feta ist ja generell schonmal der Knaller. Aber wisst ihr, was der Oberknaller ist? Panierte Paprika mit Feta gefüllt. Probiert es unbedingt aus und ihr werdet verstehen, was ich meine. Feta oder Schafskäse? Für...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating