Reis-Hackfleisch-Pfanne mit Ajvar und Gemüse

von | 30.Mrz.2023

Leckere Reis-Hackfleisch-Pfanne mit Ajvar geht immer

Ihr habt noch etwas Reis vom Vortag über und seid jetzt auf der Suche, was ihr daraus zaubert. Ihr könnt da jetzt gebratenen Reis wie beim Chinesen draus machen (ein tolles Rezept dazu habe ich hier) oder auch mal Reis-Hackfleisch-Pfanne mit Ajvar und Gemüse probieren. Diese schmeckt nämlich ebenfalls ganz phantastisch.

Was ist denn eigentlich Ajvar?

Für meine Reis-Hackfleisch-Pfanne braucht ihr Ajvar. Doch was ist Ajvar eigentlich? Ajvar ist eine Spezialität aus der Balkanküche und heißt übersetzt Kaviar, denn es leitet sich aus dem türkischen Wort khavyar ab, da es aufrgund seiner Konsistenz an Fischeier erinnert.

Es gibt eine scharfe Variante, bestehend aus Paprikafrüchten, Auberginen und Peperoni und eine milde Ausführung, die ohne Peperoni auskommt und bei der ein Auberginenpüree mit Paprika gewürzt wird.

Ajvar wird hauptsächlich zum Verfeinern von Gerichten genutzt oder aber auch als Dip oder Beilage zu Gegrilltem.

sieht die Reis-Hackfleisch-Pfanne nicht toll aus

Weitere Zutaten

Neben Ajvar, bei dem ihr entscheiden könnt, welche Variante ihr für diese Reis-Hackfleisch-Pfanne verwendet, braucht ihr folgende Zutaten für dieses Gericht:

  • Hackfleisch: Ich benutze gern Rinder- oder gemischtes Hackfleisch für dies Gericht. Natürlich schmeckt auch Schwein oder Geflügel sehr lecker.
  • Zwiebel und Knoblauch: Wer keinen Knoblauch mag, lässt ihn weg.
  • TK Farmer Gemüse: Natürlich könnt ihr auch frisches Gemüse oder gern auch eine andere TK Gemüsemischung eurer Wahl nehmen. Wenn ihr frisches Gemüse verwendet, nehmt am besten Möhren, Brokkoli und Mais. Aber auch Erbsen, Paprika und Pilze schmecken sehr gut in dieser Reispfanne.
  • Gemüsefond: Alternativ nehmt ihr einfach Gemüse- oder Hühnerbrühe.
  • Langkornreis: Falls ihr Basmatireis vom Vortag überhabt, ist dies natürlich auch kein Problem. Selbst Reisnudeln (Orzo, Kritharaki) könnt ihr verwenden.
  • Paprika edelsüß: Und natülich noch Salz und Pfeffer zum Würzen.
  • Petersilie: Die kommt zum Schluss dazu und gibt etwas Frische ins Gericht

Dann noch etwas Öl zum Braten und dann kann es auch schon losgehen.

ganz einfach zubereitet ist diese leckere Reis-Hackfleisch-Pfanne

Zubereitung

Meine Reis-Hackfleisch-Pfanne ist ganz easy in der Zubereitung und sofern ihr Reis vom Vortag verwendet auch Ruckzuck fertig. Aber keine Sorge, auch wenn ihr den Reis frisch zubereitet, dauert es nicht zu lange, bis euer Gericht auf dem Tisch steht.

Als erstes solltet ihr, falls ihr auf den frisch gekochten Reis zurückgreift, diesen nach Anleitung zubereiten.

In der Zwischenzeit schält ihr die Zwiebel und den Knoblauch und schneidet beides klein. Ihr könnt den Knoblauch auch sehr gern pressen.

Die Petersilie hackt ihr fein und das Gemüse lasst ihr etwas antauen.

Wenn ihr frisches Gemüse verwendet, schält ihr dieses und schneidet alles in kleine Würfel bzw. mundgerechte Stücke und kocht dieses eventuell vor.

In einer großen Pfanne bratet ihr dann das Hackfleisch scharf an, bevor ihr die Zwiebel und den Knoblauch zufügt.

Schwitzt alles weiter an und würzt das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, und Paprika.

Gebt dann das Gemüse in die Pfanne, ebenso wie das Ajvar und den Fond.

Nun lasst ihr alles für ein paar Minuten einköcheln, bis ihr den Reis in Pfanne gebt und alles gut vermengt.

Streut die Petersilie in die Pfanne und schon könnt ihr essen.

zur Reis-Hackfleisch-Pfanne passt ein Schwand Dip

Beilagen

Meine Reis-Hackfleisch-Pfanne ist eine komplette Hauptmahlzeit und kommt ohne Beilagen aus.

Allerdings könnt ihr etwas Schmand mit Paprikapulver verrühren und dazu servieren. Dieser Dip passt ganz wunderbar zu diesem Gericht. Wer es etwas weniger gehaltvoller gestalten möchte, kann den Schmand auch durch Naturjoghurt ersetzen.

Familientaugliches Soulfood

Je nachdem ob ihr euch für die milde oder scharfe Ajvarvariante entscheidet, ist dieses Gericht komplett familientauglich. Meine Kinder mögen mittlerweile sogar das scharfe Ajvar ganz gern in der Reis-Hackfleisch-Pfanne.

 

sieht die Reis-Hackfleisch-Pfanne nicht toll aus

Reis-Hackfleisch-Pfanne

mit Ajvar und Gemüse
5 from 7 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht, Pfannengericht, Reisgericht
Küche Deutsch, International
Portionen 6
Kalorien 462.2 kcal

Zutaten
  

  • 250 gr Langkornreis
  • 500 gr Rinderhackfleisch
  • 400 gr TK Farmer Gemüse alternativ frische Möhren, Brokkoli, Mais und Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knobauchzehen
  • 3 EL Ajvar
  • 200 ml Gemüsefond
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 EL Öl zum Braten

für den Dip

  • 1 Becher Schmand
  • 1 TL Paprika edelsüß

Anleitungen
 

  • Den Reis nach Anleitung kochen und abkühlen lassen. Gern auch schon am Vortag.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinschneiden.
  • Petersilie hacken.
  • Wenn frisches Gemüse verwendet wird, dieses säubern, in mundgerechte Stücke schneiden und gegebenenfalls vorkochen.
  • In einer Pfanne das Hackfleisch scharf anbraten.
  • Zwiebel und Knoblauch zufügen und kurz anschwitzen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und das Gemüse zufügen.
  • Dann gebt ihr das Ajvar hinein, sowie den Gemüsefond und lasst alles ein paar Minuten einköcheln.
  • Fügt den Reis hinzu und vermengt alles gut miteinander.
  • Vorm Servieren die gehackte Petersilie drüber streuen.

Für den Dip

  • Den Schmand mit 1 TL Paprika edelsüß vermengen und zum Essen reichen.

Nährwerte

Calories: 462.2kcalCarbohydrates: 39gProtein: 23.8gFat: 23.3g
Keyword Ajyvar, Bratreis, Familiengericht, Hackfleisch, Reispfanne

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Bärlauch-MayonnaiseDer Frühling bringt ja immer auch so ein paar kulinarische Highlights mit sich. Spargel, Erdbeeren und eben auch Bärlauch. Warum diesen nicht einfach mal nutzen, um damit einen leckeren Kartoffelsalat mit Radieschen zu verfeinern....

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen
Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikàs Csirke

Ungarisches Paprikahuhn – Paprikás CsirkeUngarisches Paprikahuhn gehört mit zu den absoluten Lieblingsrezepten von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch komplett verstehen, denn es schmeckt verdammt lecker. Herrlich pikant im Original, kommt in mein Rezept allerdings...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Brokkoli Pasta – 20 Minuten Rezept

Brokkoli Pasta – 20 Minuten Rezept

Brokkoli Pasta - 20 Minuten RezeptHeute wird es flott, und zwar mit meiner unfassbar cremigen Brokkoli Pasta, die in weniger als 20 Minuten auf dem Tisch ist. Glaubt ihr mir nicht? Dann probiert das Rezept aus. Brokkoli – der gesunde kleine Baum Für meine Brokkoli...

mehr lesen
Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit ZwiebelsauceDer Sommer macht ´ne kurze Pause (was mir ja am liebsten ist) und deshalb darf es heute Comfortfood vom Feinsten sein. Hackbällchen mit Zwiebelsauce und dazu am besten einen Klecks selbstgemachter Kartoffelbrei…Muss ich mehr sagen? Zutaten...

mehr lesen
Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi PfanneWer Käse-Lauch-Suppe liebt und gern Gnocchi isst, wird diese Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne tatsächlich lieben. Also meine Kinder tun es und der Mann sowieso. Ist aber auch kein Wunder, denn dieses leckere One Pot Gericht schmeckt auch einfach nur...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating