Tortellini alla Panna wie beim Italiener

von | 15.Mrz.2023

leckere Tortellini alla Panna wie beim Italiener

Gibt es etwas Besseres als sahnig-cremige Pasta? Ich meine nicht…Dementsprechend sind Tortellini alla Panna auch der Inbegriff an Schmolzfood und stehen auf meiner Lieblingsessenliste ganz oben. Ich kann mir übrigens vorstellen, dass dies bei euch auch der Fall sein wird, nachdem ihr mein Rezept ausprobiert habt.

Zutaten

Für die leckeren Tortellini alla Panna braucht es eigentlich nicht viele Zutaten. Folgendes sollte auf eurer Liste stehen:

  • Käsetortellini: Verwendet hierfür am besten die Frischen aus dem Kühlregal. Ihr müsst nicht unbedingt die käsige Füllung nehmen. Wählt die Sorte, die euch am meisten schmeckt.
  • Sahne: Ich verwende gern Kochsahne mit 15% Fett. Ihr dürft aber gern auch auf die Vollfettvariante zurückgreifen.
  • Kochschinken: Wer kein Schweinefleisch mag, nimmt einfach die Variante mit Hähnchen.
  • Knoblauch: Keine Sorge, ihr braucht keine Unmengen an Knoblauch. Wenn ihr ihn aber trotzdem lieber weglassen wollt
  • Parmesan: Nimmt möglichst ein Stück und reibt den Parmesan frisch. Das schmeckt einfach um Längen besser und ihr wisst genau was drin ist;-)
  • Ei: Eigentlich benötigen wir nur das Eigelb.
  • Muskatnuss: Wer den Geschmack nicht mag, lässt sie einfach weg.

Dann noch etwas Butterschmalz zum Braten, reichlich Wasser für die Tortellini und natürlich Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

so yummi diese Tortellini alla Panna

Zubereitung

Nicht nur die Zutaten für Tortellini alla Panna sind überschaubar, auch die Kochzeit ist relativ kurz und in unter 30 Minuten habt ihr euer Essen auf dem Tisch.

Als erstes setzt ihr einen Topf mit Wasser und Salz an und bereitet die Tortellini nach Anleitung zu. Hebt euch etwas Nudelwasser auf, da wir dieses später noch brauchen. Außerdem solltet ihr den Schinken kleinschneiden, den geschälten Knoblauch hacken und den Parmesan reiben.

Nehmt euch jetzt eine Pfanne und bratet darin den Schinken an.

Gebt den Knoblauch hinzu, schwitzt diesen ebenfalls kurz an und löscht alles mit der Hälfte der Sahne ab.

Gebt das Nudelwasser hinzu und lasst alles einen Moment auf kleinerer Hitze etwas einköcheln.

In der Zwischenzeit verquirlt ihr das Eigelb mit der restlichen Sahne, dem Parmesan, Salz, Pfeffer, sowie der Muskatnuss.

Gebt die Mischung dann in die Pfanne und lasst alles erneut aufköcheln.

Zum Schluß kommen die fertigen Tortellini in die Pfanne, damit diese dann noch für ein paar Minuten in der Soße durchziehen können.

Pasta auch für Kids

Meine Kinder lieben Tortellini alla Panna. Da keinerlei Alkohol verwendet wird, könnt ihr dieses Gericht euren Kindern auch bedenkenlos vorsetzen.

sehen diese Tortellini alla Panna nicht phantastisch aus?

Gründe, warum ihr Tortellini alla Panna probieren müsst

Halten wir also nochmal fest, warum ihr um dieses Gericht einfach nicht drumherum kommt.

Tortellini alla Panna:

  • sind unfassbar lecker und cremig. Halt Schmolzfood Deluxe;-)
  • gehen Ruckzuck in der Zubereitung und benötigen echt nicht viele Zutaten, die ihr sogar noch variieren könnt. Ihr könnt z.B. auch gern noch ein paar Erbsen oder Pilze hinzufügen oder auch den Parmesan durch einen anderen Käse eurer Wahl ersetzen.
  • schmecken der ganzen Familie und können bedenkenlos auch von kleinen Kindern gegessen werden
  • sind einfach nur das perfekte Soulfood
  • schmecken unfassbar lecker, falls ich das noch nicht erwähnt habe;-) 

Ihr seht, dass ihr das Rezept sofort nachkochen müsst. Falls ihr noch andere schmolzige Familienrezepte sucht, schaut mal hier:

Jetzt aber viel Spaß beim Nachkochen:-)

so yummi diese Tortellini alla Panna

Tortellini alla Panna

So lecker wie beim Italiener um die Ecke
4.88 from 8 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Familiengericht, Hauptgericht, Pasta
Küche International, Italienisch
Portionen 3
Kalorien 795 kcal

Zutaten
  

  • 400 gr frische Käsetortellini aus dem Kühlregal
  • 400 ml Kochsahne 15% Fett
  • 200 gr Kochschinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 gr Parmesan
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Nudelwasser
  • je ½ TL Muskatnuss und Pfeffer
  • Salz nach Belieben
  • 1 EL Butterschmalz

Anleitungen
 

  • Schinken kleinschneiden und Knoblauch hacken.
  • Parmesan reiben
  • Die Tortellini nach Anleitung kochen und etwas Nudelwasser aufheben.
  • In einer großen Pfanne zunächst den Schinken anschwitzen, dann den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.
  • Mit der Hälfte der Sahne ablöschen.
  • Nudelwasser zugeben und einköcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Eigelb, restliche Sahne, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, sowie Parmesan verquirlen.
  • Die Masse in die Pfanne geben und kurz aufköcheln lassen.
  • Die fertigen Tortellini dazugeben und alles kurz auf kleiner Hitze durchziehen lassen.

Nährwerte

Calories: 795kcalCarbohydrates: 48.4gProtein: 38.8gFat: 49g
Keyword cremig, Frischkäse, lecker, Sahnesoße, Schmolzfood, Tortellini

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
One-Pot Nudelhackpfanne – schnell, einfach und so lecker

One-Pot Nudelhackpfanne – schnell, einfach und so lecker

One-Pot Nudelhackpfanne - schnell, einfach und so leckerMit dieser leckeren One-Pot Nudelhackpfanne macht ihr die ganze Familie glücklich. Aber nicht nur das, denn ihr schmuggelt auch noch gesundes Gemüse in eure Kinder, und zwar ohne, dass sie meckern. Dafür schmeckt...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Mongolische Hackfleisch Pasta

Mongolische Hackfleisch Pasta

Mongolische Hackfleisch PastaZugegeben, aus der Mongolei kommt diese mongolische Hackfleisch Pasta sicherlich nicht. Ist bei diesem Gericht aber auch völlig wumpe, denn es ist trotzdem unfassbar lecker und im Handumdrehen auf dem Tisch. Mongolisches Hackfleisch? Diese...

mehr lesen
Zucchini Risotto

Zucchini Risotto

Zucchini RisottoDer Sommer ist da und jeder (Hobby-)Gärtner weiß, dieser läutet auch immer die Zucchini Zeit ein. Manch einer beschwert sich sogar über eine regelrechte Zucchinischwemme. Da braucht es dann Kreativität und Inspiration, wie man dieses leckere Gemüse...

mehr lesen
Kaspressknödel

Kaspressknödel

KaspressknödelKaspressknödel sind ein Klassiker der Tiroler Küche und ich kann es komplett verstehen wieso. Schnell und einfach gemacht, sind sie einfach nur unfassbar lecker und schmecken der ganzen Familie. Kaspressknödel? Kaspressknödel heißen so, weil sie aus Käse...

mehr lesen

4 Kommentare

  1. 5 Sterne
    abgespeichert und ausporbiert! Ein tolles Rezept !

    Antworten
    • Danke, das freut mich natürlich Steffi;-) Muss ich doch gleich mal auch bei dir stöbern…

      Antworten
  2. Super leckeres Rezept 😊 Ich würde das gerne mal für die ganze Familie kochen aber leider mögen nicht alle Parmesan. Kann man diesen auch einfach weglassen oder wird die Soße sonst zu flüssig?

    Antworten
    • Vielen Dank☺️ Du kannst den Parmesan auch weglassen bzw. einfach eine Käsesorte wählen, die alle mögen.

      Liebe Grüße
      Julia

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren