Zürcher Geschnetzeltes

von | 07.Mai.2023

Zürcher Geschnetzeltes ist was ganz feines

Zürcher Geschnetzeltes zählt zu den absoluten Klassikern der Schweizer Küche und das ganz ehrlich gesagt auch zu Recht. Das Gericht ist nämlich einfach nur zu lecker und ruckzuck gemacht ist es außerdem. Und ja im Original heißt es „Zürcher Geschnetzeltes“ oder gern auch „Züri-Gschnätzlets“ aber bitte nicht „Züricher Geschnetzeltes“. Wie dieses Gericht geht, zeige ich euch im Folgenden…

Zutaten

Für das Zürcher Geschnetzeltes sollten ihr folgende Zutaten in eurem Einkaufskorb landen:

  • Kalbsfleisch: Besorgt euch beispielsweise ein paar Kalbsschnitzel. Im klassischen Zürcher Geschnetzeltem kommen außerdem noch Kalbsnieren Diese lasse ich aber weg. Wer mag, kann sie aber gern noch zufügen.
  • Champignons: Ich verwende gern braune Champignons. Natürlich gehen auch die weißen Vertreter.
  • Knoblauch und Zwiebeln
  • Mehl: Benötigt ihr, um eine schöne sämig Soße zu erhalten. Ihr könnt einfaches Weizenmehl dafür verwenden.
  • Weißwein: Wer keinen Wein verwenden möchte, nimmt etwas Fond stattdessen.
  • Sahne: Wie immer, verwende ich Sahne zum Kochen mit 15% Fett. Ihr dürft aber gern auf die vollfette Schlagsahne oder Schlagrahm zurückgreifen.

Außerdem braucht ihr noch etwas Butterschmalz, etwas frische Petersilie und natürlich Salz und Pfeffer.

Die Pilze müssen für das Zürcher Geschnetzelte geschnitten werden.

Zubereitung

Bevor ihr das eigentliche Zürcher Geschnetzelte zubereitet, steht wie immer erstmal die Fleißarbeit, da die Zutaten geschält und klein- bzw. das Fleisch in Streifen und die Pilze in Scheiben geschnitten werden.

Dann nehmt ihr euch eine große Pfanne und bratet darin das Fleisch von allen Seiten gut an und bestäubt es mit Mehl. Falls ihr nur eine kleine Pfanne zur Verfügung habt, bratet das Fleisch in mehreren Durchgängen an, da es sonst eher gekocht als gebraten wird und sich keine Röstaromen entwickeln.

Sobald es Farbe angenommen, nehmt ihr das Fleisch aus der Pfanne und schwitzt in dieser jetzt die Zwiebeln, Knoblauch und die Pilze an.

Löscht alles mit dem Weißwein ab und fügt die Sahne hinzu, bevor ihr das Fleisch zurück in die Pfanne gebt.

Würzt jetzt alles und lasst das Ganze etwas einköcheln.

In der Zwischenzeit hackt ihr die Petersilie fein, bevor ihr diese kurz vorm Servieren in die Pfanne gebt.

Die Petersilie kommt zum Schluss ins Zürcher Geschnetzelte

Beilagen

Ganz klassische serviert ihr Rösti dazu. Dabei handelt es sich um eine Kartoffelspeise die unseren Kartoffelpuffern sehr ähnlich sind.

Uns schmeckt das Geschnetzeltes aber auch mit Reis sehr gut und selbst ein ofenfrisches Baguette oder ein paar Nudeln könnt ihr dazu servieren.

Genuss für die gesamte Familie?

Ganz ehrlich: „Nein!“ Dies liegt am Weißwein, der definitiv während des Kochens nicht verfliegen wird. Um das Rezept familientauglich zu bekommen, nehmt ihr statt des Weins einfach etwas Fond oder Gemüsebrühe. Wenn ihr es etwas spritziger bekommen wollt, könnt ihr ebenfalls noch etwas Zitronensaft dazugeben.

Einfach und schnell gemacht - Zürcher Geschnetzeltes

Falls ihr übrigens auf der Suche nach weiteren leckeren Pfannengerichten seid, schaut einfach mal hier:

Jetzt aber erstmal ganz viel Spaß beim Nachkochen von diesem superleckeren Rezept.

Einfach und schnell gemacht - Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes

der Schweizer Klassiker
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen, Pfannengericht
Küche Schweiz
Portionen 4
Kalorien 388.75 kcal

Zutaten
  

  • 600 gr Kalbsfleisch z.B. Kalbsschnitzel
  • 350 gr braune Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml Weißwein
  • 200 gr Kochsahne 15% Fett

außerdem

  • 2 EL Butterschmalz zum Braten
  • frische Petersilie nach Belieben
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Das Fleisch in feine Streifen und die gesäuberten Pilze in Scheiben schneiden.
  • In einer Pfanne das Fleisch anbraten und mit Mehl bestäuben. Notfalls in mehreren Portionen braten, falls die Pfanne zu klein ist.
  • Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und kurz zur Seite stellen.
  • Dann Zwiebeln, Knoblauch und Pilze in der Pfanne anschwitzen.
  • Mit dem Wein ablöschen und die Sahne zugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, das Fleisch zurückgeben und alles noch ein paar Minuten einköcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit die Petersilie hacken und über das fertige Gericht streuen.

Nährwerte

Calories: 388.75kcalCarbohydrates: 10.7gProtein: 36.7gFat: 19g
Keyword einfach, Geschnetzeltes, Kalbsfleisch, leckere Sauce, Schmolzfood, Zürcher Geschnetzeltes

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

HALLO, ICH BIN JULIA

Hi,

ich bin Julia, gerne auch Julchen und freue mich, dass du hergefunden hast.

Da ich jeden Tag meine Familie bekoche, wirst du hier vor allem leckere Alltagsgerichte ohne viel Schnörkel, aber auch Ideen für dein nächstes BBQ finden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen.

REZEPT SUCHE

SOCIAL MEDIA

KATEGORIEN

Beliebte Rezepte

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta – der Klassiker im Sommer

Bruschetta - der Klassiker im SommerWenn ich an den Sommer denke, dann kommen mir immer laue Sommerabende auf der Terrasse mit einem Glas Wein und Antipasti in den Sinn. Eines der Antipasti Gerichte, welches definitiv immer dazu passt, ist Bruschetta. Ist aber auch...

mehr lesen
Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette Caprese

Fächerbaguette CapreseAls ich im April vor 2 Jahren (!) mein Fächerbaguette Caprese zum ersten Mal bei Instagram hochgeladen habe, kam es einfach nur super an und wurde tatsächlich von sehr vielen nachgemacht. Aber ganz ehrlich, mich wundert es nicht, denn mein...

mehr lesen
Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen – der Klassiker am Sonntag

Omas Rinderrouladen - der Klassiker am SonntagOmas Rinderrouladen sind einfach anderes Level. Ist ja auch kein Wunder, denn Omas wissen auch was gut ist. Und da mein Rezept in den sozialen Medien so gut ankam, musste dieses Gericht auch endlich hier seinen Platz...

mehr lesen
Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf – Partyrezept und Wohlfühlessen

Rouladentopf - Partyrezept und WohlfühlessenRouladen kann ja jeder;-) Zugegeben, so easy peasy sind anständige Rouladen eigentlich gar nicht zubereitet und manch einer hat sich auch schon über zähes Fleisch geärgert und Rouladen deswegen von seiner...

mehr lesen

*Dieser Beitrag kann Affiliatelinks enthalten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch Interessen

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit Hackfleischfüllung

Empanadas mit HackfleischfüllungEmpanadas sind meiner Meinung nach mit das Beste, was es teigtaschenmässig so gibt. Lecker gefüllt schmecken sie Groß und Klein und sind eigentlich auch recht unkompliziert in Zubereitung. Falls ihr also nach einer leckeren...

mehr lesen
Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit Zwiebelsauce

Hackbällchen mit ZwiebelsauceDer Sommer macht ´ne kurze Pause (was mir ja am liebsten ist) und deshalb darf es heute Comfortfood vom Feinsten sein. Hackbällchen mit Zwiebelsauce und dazu am besten einen Klecks selbstgemachter Kartoffelbrei…Muss ich mehr sagen? Zutaten...

mehr lesen
Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne

Käse-Lauch-Gnocchi PfanneWer Käse-Lauch-Suppe liebt und gern Gnocchi isst, wird diese Käse-Lauch-Gnocchi Pfanne tatsächlich lieben. Also meine Kinder tun es und der Mann sowieso. Ist aber auch kein Wunder, denn dieses leckere One Pot Gericht schmeckt auch einfach nur...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating